banner
AV-views: Das Magazin für audiovisuelle Kommunikation und Präsentation


AV-views.de Aktuell AV-News-Ticker

+ + AV-News-Ticker + + + AV-News-Ticker + +


COMM-TEC/VIVATEQ: S14 Solutions Day

21.06.2016

COMM-TEC und VIVATEQ laden herzlich zur achten Auflage des AV-Branchentreffs „S14 Solutions Day“ am 28. September nach Uhingen ein. Die für Besucher kostenfreie Veranstaltung richtet sich vornehmlich an Planer, Fachhändler und Systemintegratoren. Herzlich willkommen sind darüber hinaus aber selbstverständlich auch interessierte Endanwender, Techniker und Projektierer.
Allerund 50 bei COMM-TEC und VIVATEQ gelisteten Herstellerpartnerwerden beim S14 Solutions Day personell vor Ort sein und ihre aktuellen Produkte und Lösungen im Livebetrieb präsentieren.Parallel zur Ausstellung wird ein hochwertiges und bunt gemischtes Programm an Fachvorträgen, Seminaren und Workshops zu aktuellen AV-Themen geboten, das primär auf die Vermittlung von Praxiswissen aus erster Handabzielt.
Auch in diesem Jahrwird am Vorabend das beliebte GetTogetherstattfinden. Bei mediterranen Speisen und Getränken steht hier das gegenseitige Kennenlernen bzw.der persönliche Austausch in bewusst lockerer und gemütlicher Atmosphäre im Fokus. Auch hier zu laden beide Veranstalter herzlich ein.
Anmeldungen ab Mitte Juli

 

Kern & Stelly: Mit Elmo interaktiv im Unterricht

20.06.2016

ELMO CRA-1 in Kombina-tion mit der Dokumentenkamera ELMO L-12iDELMO, bisher bei Lehrern durch Dokumentenkameras bekannt, bietet mit dem CRA-1 Tablet und dem CRB-1 Pen zwei interessante Alternativen zu großen und teuren interaktiven Tafeln.
In immer mehr Klassenräumen finden sich interaktive Tafeln. Diese erlauben die Erstellung von digitalen Tafelbildern, das Zeigen von Videos und vieles mehr. Anschaffung und Installation sind jedoch meist zeit- und kostenintensiv.
Mit dem CRA-1 Tablet und dem CRB-1 Pen bringt ELMO nun zwei interessante Alternativen auf den Markt. Beide Produkte verwandeln eine Projektion bzw. ein Display in eine interaktive Arbeitsfläche. Zudem funktionieren beide Geräte in Kombination mit einer ELMO Dokumentenkamera – und das auch ohne PC.
Das CRA-1 Tablet erlaubt schriftliche Anmerkungen von jeder Position im Klassenzimmer aus. Der batteriebetriebene Stift kommuniziert dabei mit einem USB-Empfänger. Dieser wird wahlweise an eine ELMO Dokumentenkamera oder einen PC angeschlossen. Beim CRB-1 Pen wird direkt auf der Projektion bzw. dem Bildschirm geschrieben. Neben dem USB-Empfänger werden dazu noch eine Sensor-Leiste und ein Empfänger angebracht, über die die Position des Stiftes erkannt wird.
Beide Produkte bieten identische Funktionen. Welches Produkt zum Einsatz kommt, hängt von der vorhandenen Ausstattung und den Vorlieben der Lehrkräfte ab. Das CRA-1 Tablet ist sehr schnell einsatzbereit und ermöglicht digitale Tafelbilder, auch wenn die Projektionsfläche nur schwierig zu erreichen und zum Beispiel über der normalen Kreidetafel angebracht ist. Der CRB-1 Pen hingegen bietet durch die Möglichkeit direkt auf der Projektion zu schreiben ein vertrautes Arbeiten.
Damit Schulen sich ein Bild von den Produkten machen können, bietet die Firma ELMO Demogeräte zum 2-wöchigen Test an.x

 

Panasonic: Laserprojektor mit 27.000 Lumen

15.06.2016

Laserprojektor PT-RQ32K von PanasonicDer auf der InfoComm 2016 vorgestellte PT-RQ32K bietet 27.000 Center Lumen bei einer Auflösung von 5.120 x 3.200 Bildpunkten (WHXGA) und eignet sich insbesondere für die Nutzung in der Vermiet- und Veranstaltungsbranche.
Der 240Hz Projektor mit Pixel-Shifting Quad-Pixel-Drive-Technologie ermöglicht flexible Projektionen durch Unterstützung vorhandener optionaler Objektive und erweiterter Bildkorrekturverfahren.
Die Laserlichtquelle und ein hitzeresistentes Phosphorrad-Design sorgen für gleichbleibend hohe Bild-, Farbqualität und Helligkeit, was besonders beim gleichzeitigen Einsatz mehrerer Projektoren viele Vorteile mit sich bringt.
Dank der Möglichkeit des rahmenfreien Stackings oder der Aufhängung mittels Ringschrauben entfällt die Notwendigkeit individuelle Flugrahmen einsetzen zu müssen.
Der Projektor bietet sowohl einen hybriden mechanischen wie auch einen Laser-Lichtquellen Shutter für schnelles Ein-/Ausblenden des Bildes. Darüber hinaus ermöglicht er dank Energieverwaltungsfunktionen einen reibungslosen, energieeffizienten Betrieb.
Der PT-RQ32K ist voraussichtlich erst ab Januar 2017 verfügbar.

 

InfoComm: EMEA Briefing

15.06.2016

Der internationale Fachverband der professionellen AV-Industrie, InfoComm International, lädt im Rahmen des Digital Signage Summit Europe (DSS) zu einem ‚Business Briefing und Networking Empfang‘ am Donnerstag, 23. Juni 2016 um 18.00 Uhr ein. Die Teilnehmer haben die Gelegenheit, Neuigkeiten über die Entwicklungen und Strategien von InfoComm International in EMEA zu erfahren. Anschließend gibt es in zwangloser Atmosphäre mit gekühlten Drinks ausreichend Zeit zum Meinungs- und Erfahrungsaustauch und zur Bildung neuer Kontakte in der AV-Branche.
Digital Signage Summit Europe ist eine wichtige Strategiekonferenz der Branchen Digital Signage und Digital out of Home (DooH). In seiner 10-jährigen Geschichte wird die Veranstaltung erstmals an zwei Tagen stattfinden: am 23. und 24. Juni 2016 in München (Airport, Hilton) werden aktuelle Trends, Entwicklungen und Produkte im Rahmen von Vorträgen und einem Ausstellungsbereich vorgestellt.

 

Hitachi: 8000 Lumen Laserprojektor

13.06.2016

Hitachi 8000 Lumen LaserprojektorWartungsfreien Betrieb über 20.000 Stunden verspricht der LP-WU9750B dank seiner Laser-Lichtquelle. Bei der Entwicklung des 1-Chip DLP-Projektors wurde in allen Details auf besondere Zuverlässigkeit uns Stabilität geachtet, wobei man immer die Bedürfnisse der Kunden im Auge hatte. Bei der Lichtquelle hat man sich für einen Quad-Drive-Laser in Verbindung mit einem neuen Phosphorrad entschieden, um die Lichtleistung von 8000 Lumen wartungsfrei über 20.000 Stunden realisieren zu können.
Das Gerät bietet 5 digitale Eingänge: SDI, HDBaseT, DVI und zwei mal HDMI. Sieben Wechselobjektive stehen in Verbindung mit dem motorgetriebenen Lens-Shift zur optimalen Anpassung an die örtlichen Gegebenheiten zur Verfügung.

 

Prolight + Sound: Bewerbungsphase für SINUS gestartet

10.06.2016

Der Sinus – Systems Integrations Award prämiert alljährlich den innovativen und wegweisenden Einsatz von AV-Medientechnik und Systemintegrationslösungen. Persönlichkeiten und Unternehmen der Branche haben ab sofort die Möglichkeit, ihre Projekte bei der Fachjury des Sinus einzureichen und sich damit für den etablierten Award zu bewerben. Die Verleihung findet am 6. April im Rahmen der Prolight + Sound in Frankfurt statt, der internationalen Messe für Technologien und Services für Entertainment, Integrated Systems und Creation. Auf www.prolight-sound.com/sinus können Kandidaten ihre Projekte mit einer kurzen Erklärung vorstellen. Die Anmeldefrist läuft bis 4. November 2016.

 

Christie: Neue LCD-Projektoren hoher Leistung

07.06.2016

Christie LCD-Projektor LWU502Christie stellt aktuell auf der InfoComm in Las Vegas seine neue AP-Serie vor. Das sind LCD-Projektoren mit 5000 Lumen Lichtleistung in einem kompakten, kostengünstigen Gehäuse. Sowohl der LW502, mit WXGA Auflösung) als auch der LWU502 (mit WUXGA Auflösung)sind mit HDBaseT-Einzelkabel-Konnektivität (HDBT) für Digitalsignale und Steuerung ausgestattet. Die Kontrastverhältnisse von 5000:1 für den LW502 und 10.000:1 für den LWU502 gewährleisten scharfe, deutliche Bilder und ermöglichen problemlose Präsentationen. Die Projektoren wurden speziell für die einfache Installation entwickelt – ideal für Klassenzimmer und Besprechungsräume. Jedes Modell besitzt eine Lampenlebensdauer von bis zu 6000 Stunden und eine integrierte Audioausgabe.
Auch Edge-Blending, Warping und DICOM-Simulation sind integrierte Eigenschaften, optional ist ein Drahtlosadapter für die LAN-Verbindung und die Wiedergabe von Präsentation über einen Computer an einem entfernten Standort erhältlich.

 

Kern & Stelly: LFD-Workshop „Videowalls“

01.06.2016

Workshop Kern&Stelly zum Thema VideowallFür alle Fachhändler, die bereits Erfahrungen im Bereich der professionellen Displays gesammelt haben und sich aktuell oder künftig intensiv mit dem Thema Videowall beschäftigen möchten, bietet Kern & Stelly am 29. und 30. Juni eine wirklich spannende Veranstaltung in Hamburg an.
Videowalls bieten völlig neue Möglichkeiten, um Bewegtbild eindrucksvoll in Szene zu setzen. Nicht nur im Retailbereich werden die Chancen inzwischen mehr und mehr erkannt und Videowalls als echte Eyecatcher zur Umsatzsteigerung eingesetzt. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Eine Videowall-Installation stellt höchste Ansprüche an Hardware, Signalverarbeitung und Installateur. Nur wenn alles passt, ergibt sich am Ende das perfekte Bild.

 

Kindermann: Kabellos präsentieren

30.05.2016

Besonders kostenkünstig ist die neue Version aus der Präsentationsserie von WePresent, die Kindermann soeben vorgestellt hat. Mit dem WiPG-1600 Präsentations-Tools können bis zu 64 Teilnehmer ihre Inhalte von jedem beliebigen Endgerät auf einem Ausgabegerät wie einem Display anzeigen lassen – und das in Full-HD Bildqualität. Das Gerät wird per LAN in ein vorhandenes Netzwerk eingebunden. Die Signale werden mittels Wi-Fi kabellos übertragen.
Inhalte von bis zu vier Geräten lassen sich mittels Splitscreen gleichzeitig auf dem Ausgabegerät anzeigen. Dank der AirPlay-Unterstützung kann man auch Inhalte von iOS-Geräten direkt spiegeln.
Das WiPG-1600 ist ab sofort für ca. 700 Euro erhältlich.

 

Digital Projection: 20.000 Stunden Garantie

25.05.2016

5 Jahre Garantie auf Laser-Phosphor-Projektoren von Digital ProjectionSeit dem Start mit seinem von seinem ersten High Brightness Laser Projektor im Jahr 2014 hat Digital Projection noch enorme Entwicklungsschritte im Bereich der Halbleiterlaser-Technologie gemacht und bietet Projektoren hoher Lichtleistung mit hervorragender Farbstabilität bei extrem langer Lebensdauer.
Das Vertrauen in die Langzeitstabilität unterstreicht das Unternehmen nun nochmals, indem es die 20.000 Stunden Garantie, die es bereits für einige Produkte gab, nun auf die gesamte Range der Laser-Phosphor-Projektoren erweitert.
Dazu gehören auch die HIGHlite Laser, INSIGHT 4K Laser und der E-Vision Laser 8500. Jeder Kunde von Digital Projection im Gebiet der EMEA kommt nun in den Genuss dieses Uprades der Garantieleistung.

 

Magix: Sony Creative Software erworben

24.05.2016

Der deutsche Software- und App-Anbieter Magix erwirbt einen Großteil der Sony Creative Software Produkte (SCS). Damit baut das Unternehmen seine Marktposition weiter aus und bekräftigt seinen internationalen Wachstumskurs. Die SCS Lösungen für Broadcast und professionelle Medienproduktion, SCS Catalyst Browse und Catalyst Production Suite, verbleiben bei Sony.
Magix sieht die Produkte von Sony Creative Software als perfekte Ergänzung des eigenen Portfolios. Schon für den Herbst hat man neue Versionen der Videoschnittprogramme Vegas Pro und Movie Studioin Arbeit.
Die Betreuung der SCS Bestandskunden wird nahtlos fortgesetzt, um ein optimales Produkterlebnis für alle Anwender sicherzustellen.

 

Peerless-AV: Vertriebsvereinbarung mit Siewert & Kau

19.05.2016

Peerless-AV hat eine Vertriebsvereinbarung mit der Siewert & Kau Computertechnik GmbH geschlossen. Ab sofort bietet der Bergheimer Spezialist für IT-Distribution und Logistikdienstleistungen seinen Händlern und Systemhäusern in Deutschland eine große Auswahl an Halterungen und AV-Lösungen von Peerless-AV an. Mit Siewert & Kau als weiteren Vertriebspartner in Europa verfolgt das Unternehmen konsequent seine Channel-Expansionsstrategie in Europa.

 

Vivitek: Replace & Recycle

18.05.2016

Vivitek verlĂ€ngert Garantie auf ProjektorlampenEin besonderes Angebot macht Vivitek seinen Käufern von Ultra-Kurzdistanz-Projektoren: Mit dem Replace & Recycle Programm haben Kunden jetzt die Möglichkeit, einen kostenlosen Lampentausch für alle im Jahr 2016 gekauften aktuellen Ultra Short Throw Projektoren in Anspruch zu nehmen. Das spart Kosten und sichert komfortabel die Einsatzbereitschaft der Projektoren über einen Zeitraum von fünf Jahren. Bis zu zwei Lampen können während der erweiterten Garantieoption kostenlos ausgetauscht und recycelt werden.
Mit dieser Aktion unterstreicht Vivitek seinen Anspruch, zuverlässige und qualitativ hochwertige Projektoren herzustellen. Die Käufer haben die Sicherheit, die erworbenen Ultra Short Throw Projektoren zuverlässig und ohne weitere Kosten bis zu zehn Stunden (Standard Modus, max. 18.000 Std.) täglich betreiben zu können – und das über einen Zeitraum von fünf Jahren.

 

NEC: Neuer Manager Channel Sales

10.05.2016

Ismayil Basusta, Manager Channel Sales bei NECNEC Display Solutions Europe hat das Vertriebsteam verstärkt: Seit Anfang April verantwortet Ismayil Basusta die Position des Manager Channel Sales für die Region DACH. Der Diplom-Informatiker tritt die Nachfolge von Christian Krämer an, der das Unternehmen Ende letzten Jahres verlassen hat. Der Channel-Experte setzt seinen Fokus vor allem auf die Erschließung neuer Märkte.
Bereits seit knapp 20 Jahren ist Ismayil Basusta in der IT-Branche tätig. Nach seinem Einstieg als Account Manager / Manager Strategic Alliances beim Software-Spezialisten Novell sammelte er vor allem während seiner Zeit bei der Symantec Deutschland GmbH umfangreiche Channel-Erfahrung als Leiter Channel Sales. Zuletzt bekleidete er die Position des Manager New Business Development für die Regionen DACH und Russland bei Google.
NEC fokussiert sich in der Region DACH auf das B2B-Geschäft und vertreibt ausschließlich indirekt über Fachhandelspartner.

 

Photokina: Bewerbungsstart motion picture award

09.05.2016

Ab dem 09.05.16 können sich Video-Enthusiasten für den photokina motion picture award 2016 bewerben. Erstmalig wird der Award von der Koelnmesse im Rahmen der photokina (20. bis 25. September 2016) in fünf Kategorien verliehen. Zusätzlich wird über ein Online-Voting ein Publikumspreis vergeben. Gesucht werden die schönsten, lustigsten, spannendsten und emotionalsten Videos. Neben der Aussicht auf ein Preisgeld von insgesamt 17.500 Euro dürfen sich die Nominierten auch auf die Verbreitung über die Online-Kanäle der photokina sowie über die Präsentation auf der Messe freuen. Einsendeschluss ist der 1. August 2016.

 

InfoComm International: Breites Programm

08.05.2016

InfoComm International ist der führende internationale Fachverband der professionellen AV-Industrie und ist mit Niederlassungen und Fachmessen auf fünf Kontinenten vertreten. Einen hohen Bekanntheitsgrad haben die führenden Messen der Branche, die Integrated Systems Europe in Amsterdam (ISE) und die InfoComm, die in diesem Jahr in Las Vegas stattfindet. Nun verstärkt der Fachverband seine Aktivitäten im deutschsprachigen Raum mit Bildungs- und Zertifizierungsprogrammen, Webinaren und Networking-Events. So bietet man von praxisnahen Einstiegsseminaren in die AV-Technik über spezialisierte Schulungen für Fortgeschrittene bis hin zu den CTS-Zertifizierungen eine Reihe hochwertiger Programme an. Hier arbeitet der Verband auch mit Mitgliedsunternehmen zusammen wie beispielsweise der COMM-TEC Academy.
Das Schulungsangebot nutzt zahlreiche Kommunikationskanäle, um individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer einzugehen. Zu nennen sind Online-Kurse, Gesprächsrunden, Webinare, reale oder virtuelle Schulungsräume oder Schulungen auf Fachmessen. In den Online-Kursen beispielsweise bestimmen die Teilnehmer den eigenen Zeitplan und das Tempo mit dem die lernen möchten. Die Kurse sind bestens für Personen geeignet, die eigenständig lernen.

 

TLS: Wandeinbaumodul HDBaseT

03.05.2016

Wandeinbaumodul MF100T IPL mit integriertem HDBaseT-TransmitterDer HDBaseT MF100T IPL ist ein Wandeinbaumodul mit integriertem HDBaseT-Transmitter, sowie allen wichtigen Medienanschlüssen zum Einbau in die Wände von Konferenz-, Medien- und Schulungsräumen.
Das Wandmodul kann direkt oder über einen HDBaseT-Receiver an beliebige Wiedergabegeräte angeschlossen werden. Alle gängigen medientechnischen Signale wie VGA/A und HDMI werden über das 4K- fähige Gerät in brillanter Qualität übertragen. Auch RS232- und IR-Kommandos werden bidirektional in einwandfreier Qualität
vom HDBaseT MF100T IPL übermittelt.
Der Einbau in die Wand ist ebenso einfach wie die Bedienung. Selbstverständlich ist das Wandeinbaumodul auch mit einer Autosignalerkennung ausgestattet. Die Spannungsversorgung erfolgt über ein externes Steckernetzteile. Infos anfordern unter info@tls-electronics.de

 

Digital Signage Summit: Frühbuchung verlängert

03.05.2016

Wegen vorausgegangener technischer Probleme mit dem Registrierungssystem haben die Organisatoren des Digital Signage Summit Europe eine Verlängerung der Frühbuchungsmöglichkeit bis zum 8. Mai ermöglicht. Man entschuldigt sich bei allen, die vergeblich versucht hatten, sich über die Website zu registrieren. Der ‘Early-Bird Discount‘ sichert einen Rabatt von 30%, wodurch die Kosten für die Registrierung auf unter fünfhundert Euro (+ MWSt) pro Person sinken.

 

Tech Data: Soziales Engagement

29.04.2016

Nach einer ersten Initiative für eine Flüchtlingseinrichtung in München beschäftigt sich der Münchner Distributor Tech Data auch mit verschiedenen Programmen zu LGBT (Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender) und Female Leadership Talent.
Das erste soziale Projekt dieser Initiative wurde anlässlich des 4. Tech Data Kongresses gestartet. Bei der Scheckübergabe an den Condrobs e.V. kündigte Michael Dressen, Regional Managing Director der Tech Data Deutschland und Österreich, im Oktober 2015 an, dass er das gesellschaftliche Engagement weiter ausbauen will.
Das Thema Diversity ist fester Bestandteil in der Unternehmenskultur. Die deutsche Organisation übernimmt die gesellschaftliche Verantwortung für unterschiedliche Themen und engagiert sich in zahlreichen Initiativen und Projekten. Geschäftsführer Michael Dressen setzt sich persönlich für die Projekte ein.
Eines haben alle sozialen Programme der Tech Data gemeinsam – sie verbinden gesellschaftliches Engagement mit freiwilligem Mitarbeitereinsatz und konkreter finanzieller Unterstützung. Mit verschiedenen Mitgliedschaften und Aktionen setzt man ein Zeichen gegen Diskriminierung und für Respekt, Offenheit und Förderung am Arbeitsplatz.

 

BenQ: Neuer Head of Product Management

27.04.2016

Bernd SĂŒĂŸenbach (44), Head of Product Management DACH & Benelux bei BenQBernd Süßenbach (44) wurde bei BenQ zum Head of Product Management DACH & Benelux ernannt. Ab sofort verantwortet er das gesamte Sortiment mit den Produktgruppen Displays und Projektoren und berichtet in seiner neuen Funktion an Oliver Barz, Managing Director & Vice President Europe.
Bernd Süßenbach ist bereits seit sechs Jahren bei BenQ als Product Manager Displays für DACH & Benelux tätig. Vor seinem Einstieg im Unternehmen sammelte er bei Maxdata und Medion Erfahrung im Bereich Technisches Produktmanagement und als Direktor Einkauf.

 

Stage|Set|Scenery: Auf der Bühnentechnischen Tagung in Bremen

26.04.2016

Die Stage|Set|Scenery präsentiert sich vom 15. bis 17. Juni 2016 auf der Bühnentechnischen Tagung (BTT) der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (DTHG) in Bremen. Die BTT gilt als wichtigste Weiterbildungsveranstaltung der theater- und veranstaltungstechnischen Branche im deutschsprachigen Raum. Insgesamt sind 80 Unternehmen vertreten – vom traditionsreichen Familienbetrieb zum innovativen Unternehmen, vom kleinen Newcomer zum großen Marktführer. Die Bühnentechnischen Tagungen blicken auf eine über 100jährige Tradition zurück und finden in diesem Jahr zum 58. Mal statt.
Das umfangreiche Rahmenprogramm beinhaltet rund 70 Vorträge, Seminare, Roundtables, Workshops und Exkursionen. Besondere Höhepunkte sind das speziell für die BTT und die Stage|Set|Scenery entwickelte SoundLab, ein Auszubildendenprojekt zum Thema „Nachhaltigkeit in der Dekorationsherstellung“ sowie die Technologie-Präsentationen im Anatomischen Theater.
Am Stand 80 stellt die Stage|Set|Scenery ihr Konzept vor. Interessierte Firmen, die einen Stand für die Stage|Set|Scenery 2017 buchen möchten, können vor Ort das attraktive Mid-Season Angebot zu Sonderkonditionen nutzen. Das Mid-Season Angebot endet mit dem letzten Messetag, dem 17. Juni 2016.

 

Peerless-AV: Neue Serie

25.04.2016

Peerless-AV stellt Rollwagen und Halterung fĂŒr Displays vorEine neue Serie von Rollwagen und Halterungen für die 55- und 84-Zoll-Versionen der Whiteboard- und Konferenzsysteme Microsoft Surface Hub hat Peerless vorgestellt. Die Rollwagen bieten eine ideale mobile Lösung für den Einsatz in Unternehmen, Bildungseinrichtungen und der Gastronomie, während die Wandhalterungen für feste Installationen mit größerem Funktionsumfang geeignet sind.
Der MIS988 Flachbildschirmrollwagen bietet eine praktische mobile Option für Microsoft Surface Hub in der 55-Zoll-Version. Der Rollwagen besitzt eine UL-Zertifizierung bis zu 136 kg und ist höhenverstellbar bis zu ca. 1,50 m.
Die MIS987 Universal-Wandhalterung bietet vielseitige Funktionen und Montageoptionen für eine schnelle, einfache und sichere Installation der 55-Zoll-Version. Funktionen zur waagrechten und senkrechten Einstellung ermöglichen nach der Installation eine Ausrichtung, und das flache Design sorgt für eine elegante Optik, die in jedes Ambiente passt. Dank der offenen Wandplatte ist die Wand frei zugänglich.
Der SR598-HUB Flachbildschirmrollwagen ist für die sichere Montage der 84-Zoll-Version von Microsoft Surface Hub konzipiert. Mit einer UL-Zertifizierung bis zu 136 kg bietet er die Möglichkeit zur senkrechten Einstellung, einfache Manövrierbarkeit und Stabilität auf großen Feststellrollen mit interner Kabelführung.

 

Prolight + Sound: Lob aus der Branche

22.04.2016

prolight+sound in Frankfurt erfolgreich abgeschlossenErstmals fand die Prolight + Sound auf dem Ostgelände der Messe Frankfurt statt, das optimale Präsentationsmöglichkeiten für die Unternehmen der Eventindustrie bietet und nach Jahren des Wachstums mehr Raum für eine Expansion des Produkt- und Themenspektrums in Breite und Tiefe schaffte. Auch die Tagesfolge war neu: Die Veranstaltung fand an vier Werktagen statt – damit setzte die Messe Frankfurt einen oft geäußerten Wunsch aus der Branche um. Mit der Verlegung auf Dienstag bis Freitag stellten die Organisatoren auch die Weichen für eine Ausdehnung des Konferenzprogramms auf den gesamten Messezeitraum. Am Donnerstag und Freitag (7. und 8. April) öffnete die Prolight + Sound zeitgleich mit der Musikmesse – somit wurden die wertvollen Synergien der beiden Messen auch mit dem neuen Konzept beibehalten. Bei wichtigen Verbänden der Industrie stießen die Änderungen auf viel Zustimmung.
Auch bei den Key Playern der Branche ist der Tenor positiv. Das neue Konzept sei voll aufgegangen.

 

Vitec: Videokonferenz für KMU

19.04.2016

Ab sofort vermarktet Vitec Imago über den Fachhandel im D-A-CH-Gebiet einen cloud-basierten Videokonferenzdienst von Polycom mit der Bezeichnung VaaS-t. Der schnell und einfach zu nutzende Service verbindet stationäre und mobile Teilnehmer unabhängig von Gerät und Netzwerk zu Videokonferenzen in höchster Qualität. Mit dem VaaS-t-Dienst nimmt Vitec Imago KMUs (kleine und mittelständische Unternehmen) als Zielgruppe ins Visier. Damit der Fachhandel zusätzlich zum Lizenzumsatz auch ein lukratives Add-on-Geschäft generieren kann, unterstützt der Distributor ihn mit einem speziellen Zertifizierungsprogramm sowie im Pre- und Post-Sales-Bereich. Endkunden wird der Dienst per Lizenzflatrates ab 89 Euro monatlich verfügbar gemacht.

 

Kindermann: Neuer Gebietsverkaufsleiter

14.04.2016

Lutz Nordbrock ist neuer Gebietsverkaufsleiter bei KindermannBereits im März trat Lutz Nordbrock bei der Kindermann GmbH seine neue Stelle als Gebietsverkaufsleiter für Nordrhein-Westfalen an. Er verfügt über ein breites Fachwissen aus mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Unterhaltungselektronik, das er ab 2005 als Freiberufler in den B2B-Vertrieb von Empfangselektronik und Projektoren einbrachte. Seit mehreren Jahren ist Lutz Nordbrock auch im Bereich Medientechnik tätig, wo er für namhafte Unternehmen im Projektgeschäft aktiv war. In seiner neuen Position bei Kindermann ist er für die Unterstützung des Fachhandels zuständig.

 

Kern & Stelly: Hitachis neue der 5.000er-Serie

12.04.2016

Installationsprojektoren CP-X5550, CP-WX5500, CP-WX5505, CP-WU5500 und CP-WU5505 von HitachiHohe Leistung, maximale Flexibilität und ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis: Das kennzeichnet die neuen Einsteiger-Installationsprojektoren von Hitachi. Es handelt sich dabei um Projektoren mit XGA-, WXGA- und WUXGA-Auflösung. Alle Modelle haben eine Lichtleistung von 5.200 Lumen (bzw. 5.800 Lumen beim CP-X5550) und überzeugen mit einer brillanten Bildqualität und manueller LensShift-Funktion. Zum Teil verfügen die Geräte über eine HDBaseT-Schnittstelle. Diese ermöglicht die Übertragung von HD- sowie Audio- und Kontrollsignalen über bis zu 100 Meter mit einem einfachen LAN-Kabel.
Die Installationsprojektoren CP-X5550, CP-WX5500, CP-WX5505, CP-WU5500 und CP-WU5505 überzeugen insbesondere aufgrund ihres hervorragenden Preis-Leistungsverhältnisses. Ein Angebot erhalten AV-Fachhändler bei Kern & Stelly Medientechnik. Auch bei allgemeinen Fragen zum Thema Projektoren bietet der Distributor dem Fachhandel eine kompetente Beratung.

 

Optoma: Neuen, High-Res DSD DAC und Kopfhörerverstärker

12.04.2016

uDAC5 von Optoma, der hochwertige KopfhörerverstĂ€rkerOptoma ist nicht nur im Bereich Projektoren aktiv, bietet mittlerweile auch hochinteressante Audio-Produkte. Für dieses Segment hat man nun einen mobilen DAC (= digital-to-analog converter) auf den Markt gebracht, der es als kleiner High-Resolution zertifizierter DSD (= Direct Stream Digital) DAC und Kopfhörerverstärker allen Audio Enthusiasten ermöglicht, jedes Format in jeder Auflösung zu genießen.
Der uDAC5 gibt Musik genauso realistisch und detailreich wieder, wie sie im Aufnahmestudio vom Künstler aufgenommen wurde. DSD Dateien übertreffen bei Weitem die verfügbaren Frequenzen und Informationen einer Audio CD. Der uDAC5 gibt jedes High-Resolution Format in höchster Auflösung wieder und selbst kleinste Nuancen und Klänge der High-Resolution Datei kann man in Studioqualität hören. Dabei ist das Gerät klein genug für die Tasche. Der ultra-portable DAC bietet die einfachste Bedienung und Anschlussmöglichkeiten und eignet sich perfekt für Profimusiker aber auch für High-Resolution Musikliebhaber. Der uDAC5 ist ab sofort zu einem UVP 299€ überall im Handel erhältlich.

 

BenQ: Dual-Screen-Projektion mit Multi-Touch

08.04.2016

Ultra-Kurzdistanzprojektor MW883UST von BenQSein Portfolio an lichtstarken und interaktiven Ultra-Kurzdistanzprojektoren hat BenQ um den MW883UST erweitert. Der neue Projektor zeichnet sich durch ein hervorragendes Projektionsverhältnis von 0,24 aus und überzeugt mit 3300 Lumen Lichtleistung. Perfekt für den Bildungsbereich geeignet, projiziert er mit nur zwölf Zentimeter Abstand zur Projektionsfläche ein Bild mit über 95 Zoll Bilddiagonale. Störende Blendeffekte oder Schatten in der Projektion werden somit völlig umgangen. Flexibilität für Vortragende bietet neben zahlreichen Anschlussmöglichkeiten die MHL-Schnittstelle, über die auch mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets schnell an den Projektor angeschlossen sind. Umfangreiche Ausstattungsmerkmale sowie produktive Features, wie die interaktive PointWrite U-Technologie, bringen Interaktion in den Schulungsraum. Mittels der Dual Screen-Funktion lässt sich die Anzeigefläche nochmals erhöhen. Diese fügt zwei Einzelprojektionen nahtlos zu einem großen Projektionsbild zusammen oder splittet die Projektion auf, sodass unterschiedliche, ergänzende Inhalte auf beiden Seiten gezeigt werden können.Der neue Projektor ist ab sofort zum Preis von ca. 2280 Euro (UVP inkl. MwSt.) im Handel verfügbar.

 

Gahrens+Battermann: Neuer Geschäftsführer

06.04.2016

Manfred Sprott zum GeschĂ€ftsfĂŒhrer bei Gahrens + BattermannMit Wirkung zum 1.April hat die Gesellschafterversammlung des Full Service Dienstleisters Gahrens + Battermann Manfred Sprott zum dritten Geschäftsführer berufen. Das Führungsteam GmbH besteht zudem aus den Prof. Dr. Norbert Gahrens und Jörg Hendrichs.
Der Diplom-Kaufmann Manfred Sprott verantwortet zukünftig insbesondere die kaufmännische Leitung des Unternehmens. Der 55-Jährige verfügt über umfangreiche Managementerfahrungen. Zuletzt war er über 16 Jahre Partner und CFO der CPC Unternehmensmanagement AG, einer führenden Unternehmensberatung im Bereich Change Management. Seine Beratungsschwerpunkte waren unter anderem Supply Chain Management, Business Process Development und Controlling.

 

InFocus: Für den mobilen Einsatz

06.04.2016

mobilen Projektoren IN 1116 und IN1118HD von InFocusMit den beiden mobilen Projektoren IN 1116 und IN1118HD hat InFocus zwei kompakte Leichtgewichte (1,6 kg) auf den Markt gebracht. Sie sind für ihre Gewichtsklasse extrem hell, besonders robust und nicht größer als ein Taschenbuch. Die Projektoren eignen sich dank extrem leichter Bauweise ideal für den mobilen Einsatz. Gute 2400 Lumen, eine HD-Auflösung (IN1118HD) sowie zahlreiche Anschlussmöglichkeiten gewährleisten, dass der Anwender dabei auf keinerlei Komfort und Leistungsstärke verzichten muss.

 

Christie: Mit Publitec in die Schweiz

05.04.2016

Distributionsabkommen zwischen Christie und PublitecChristie und Publitec haben ein Distributionsabkommen für die Schweiz getroffen. Ab dem 01. Mai 2016 haben sowohl Schweizer AV-Fachhändler und Systemintegratoren als auch Event- und Veranstaltungstechnik-Dienstleister die Möglichkeit, die Produkte des kanadischen Herstellers Christie exklusiv über Publitec zu beziehen.
Bereits im Mai soll es die ersten gemeinsamen Auftritte in der Schweiz geben. Für den 10. und 12. Mai 2016 ist eine Roadshow in Zürich und Genf geplant. Dort wird man das gemeinsame Konzept und das aktuelle Produktsortiment im Detail vorstellen.
Informationen zum Produkt- und Serviceprogramm von publitec gibt es ab sofort schon unter www.publitec-rental.ch und www.publitec-distribution.ch.

 

Lindy: Webinare mit InfoComm

01.04.2016

Auf der Integrated Systems Europe (ISE) 2016 in Amsterdam kündigte der AV-Branchenverband InfoComm auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Lindy, TD Maverick, COMM-TEC und Leteng AS gemeinsame nachhaltige Programme zur Wissensvermittlung sowie zur Aus- und Fortbildung in der AV Branche an. In diesem Rahmen wird Lindy künftig zusammen mit InfoComm Webinare auf Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch anbieten. Die Webinare basieren auf Inhalten, die von eigenen Experten entwickelt wurden.
Das erste der vier wird für Deutschland, Österreich und der Schweiz am 20. April von 9 Uhr bis 10 Uhr stattfinden und vorrangig thematisieren, welche vielfältigen Technologien für ein effizientes AV-Management bereit stehen, um digitale Signale zwischen einer oder mehreren Quellen und einem oder mehreren Zielgeräten zu verteilen. Einen wichtigen Punkt wird die Konzeption umfassen, einen zuverlässigen Betrieb auch in widrigen und anspruchsvollen Umgebungen sicherzustellen. Im Mittelpunkt stehen dabei modulare Matrix-Switches, Videowalls und HDBaseT- und IP-basierte Systeme auf Basis von Kupfer- sowie Fibre-Optics-Kabeltechnologien.

 

AVStumpfl: 8K x 4K Wings Medienserver

  
21.03.2016

Medienserver Wings von AVStumpflEine 8K x 4K Version von AV Stumpfl’s neuem Performance-Medienserver Wings Engine Raw wird im Zentrum des Messeauftritts bei der Prolight+Sound in Frankfurt stehen. Der neue Server ist in verschiedenen Konfigurationen ab sofort lieferbar und bietet die kompromisslose Datenrate von bis zu 4x4K – gelegentlich auch als 16K bezeichnet – an unkomprimierten Einzelbildsequenzen bei einer Framerate von 60 fps. Der Server ist redundant aufgebaut, besteht aus Enterprise-Grade Serverkomponenten und verfügt über unlimitierte Medien-Layer und vielfältigen Echtzeit-Steuerungsoptionen.

 

BenQ: Interaktives Multi Touch-Display

15.03.2016

Interaktives Multitouch-Display RP750 von BenQAuf der CeBIT in Hannover präsentiert BenQ ein 190,5 cm / 75 Zoll großes Multi Touch-Display mit Full HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln im 16:9 Format. Das RP750 Display unterstützt neben gestochen scharfen Präsentationen zudem die Interaktion in Arbeitsgruppen und ist somit prädestiniert für die moderne Unterrichts- oder Meetinggestaltung mit mehr als einem Vortragenden: So können über die Infrarot 20 Point Touch-Technologie mit integrierter antibakterieller AG+ Oberfläche mehrere Personen gleichzeitig auf das Display zugreifen. Ergänzend hierzu lassen sich mit der interaktiven Software DisplayNote Inhalte leicht teilen und präsentieren. Der BenQ RP750 mit Full HD-Auflösung ist ab Mai für ca. 6.300 Euro inkl. MwSt. im Handel erhältlich.

 

Optoma: WUXGA-Installationsprojektor

14.03.2016

WU1500. der Installationsprojektor von OptomaFür professionelle Installationen hat Optoma den WU1500 auf den Markt gebracht. Der Projektor eignet sich dank seiner WUXGA-Auflösung, zwei Lampen und 6 Wechselobjektiven sowie einer Vielzahl an neuen Features besonders für anspruchsvolle Anwendungen. Mit einer Normlichtleistung von 11 000 Lumen handelt es sich hierbei um den hellsten in Optomas ProScene Sortiment. Er liefert dank einer Auflösung von 1920x1200 Pixeln gestochen scharfe Bilder und kann im 24/7 Modus betrieben werden. Für maximale Helligkeit können beide Lampen gleichzeitig oder auch mit der „Lamp Relay“ Funktion arbeiten. Letztere verdoppelt die Intervalle, in denen ein Lampenwechsel nötig wird. Im Falle eines Lampenausfalls kann der Projektor mit der verbleibenden Lampe weiterarbeiten und so für zusätzliche Ausfallsicherheit sorgen.
Der WU1500 kann im Bereich von 360° entlang seiner horizontalen Achse in jeder Ausrichtung installiert werden und ist somit auch für die Boden- und Deckenprojektion geeignet. Zusätzlich kann er im Portrait-Modus betrieben werden – die Bandbreite an Installationsmöglichkeiten ist also enorm groß.
Die 6 Wechselobjektive arbeiten mit LD (Low Dispersion) Glas und stellen so perfekte Fokussierung und minimalsten Helligkeitsabfall sicher; sogar über lange Distanzen. Farbflackern und chromatische Aberration sind geringfügig. Alle sechs Wechselobjektive bieten motorisierten Zoom und Fokus.

 

Eiki: Wendiges Leichtgewicht

10.03.2016

EK-800U, der Installationsprojektor von EikiTransport und Installation professioneller Eventprojektoren setzen aufgrund von Gewicht und Größe der Geräte in der Regel den Einsatz von mindestens zwei Personen voraus. Das verursacht bei Vermietern und Veranstaltern einen größeren Personalbedarf und führt bei Auftraggebern wiederum zu höheren Kosten.
Mit dem neuen EK-800U bringt der Hersteller Eiki hierfür eine attraktive Lösung auf den Markt. Der lichtstarke DLP-Eventprojektor vereint die Kraft eines Hochleistungsgerätes mit dem Komfort eines portablen Installationsmodells. Er lässt sich gut von einer Person transportieren und installieren, so dass personelle und finanzielle Aufwände reduziert werden können.
Die Möglichkeit einer 360°-Installation und technische Ausstattungsmerkmale wie Edge-Blending, Warp- und Lensshiftfunktion sorgen zudem füreine flexible Anpassungsfähigkeit an unterschiedlichste Projektionsumgebungen.
Leise und leistungsstark überzeugt der EK-800Ugleichermaßen im Konferenzraum wie in der Sportarena.

 

Kindermann: Auszeichnung von Projecta

10.03.2016

Im Rahmen einer Feierstunde auf der diesjährigen ISE 2016 in Amsterdam wurde der Kindermann GmbH die Auszeichnung „Distributor des Jahres 2015“ von Projecta verliehen. Projecta wurde 1952 gegründet und ist führender Anbieter im Bereich von hochwertigen Projektionswänden in Europa. Das Unternehmen gehört zu Milestone AV Technologies. Kindermann und Projecta verbindet eine sehr lange Partnerschaft. Die Produktpalette des niederländischen Unternehmens passt hervorragend in das Portfolio des Distributors und Herstellers von Präsentations- und Medientechnik.

 

ViewSonic: HD-Projektor für hohe Ansprüche

10.03.2016

Projektor Pro7827HD von ViewSonicMit dem Entertainment-Projektor Pro7827HD hat die LightStream-Familie von ViewSonic ein neues Mitglied bekommen. Das DLP-Gerät liefert eine Lichtleistung von 2200 Lumen bei einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Ein vertikaler Lens-Shift erlaubt eine verzerrungsfreie Positionierung der vertikalen Bildlage und die verbesserte Sound-Technologie erlaubt auch akustisch ein anspruchsvolles Multimedia-Erlebnis.
Der neue Projektor ist das erste Gerät in der LightStream-Reihe, das über ein RGBRGB-6-Segment-Farbrad verfügt und dank der ViewSonic Supercolor Technologie die Rec.709-spezifizierten Filmfarben innerhalb des sRGB-Farbraums abdeckt.

 

Kindermann: Neuer Leiter Vertrieb

03.03.2016

Marcp Lraus, neuer Leiter Vertrieb bei KindermannAm 15. Februar 2016 trat Marco Kraus seine neue Stelle als Leiter Vertrieb DACH bei der Kindermann GmbH in Eibelstadt an. Mit ihm konnte das Unternehmen einen erfahrenen Vertriebsexperten aus dem AV-Markt gewinnen.
Bereits 1999 startete Marco Kraus seine Karriere bei der Medium GmbH als Junior Consultant, wo er zuletzt als Vertriebsleiter DACH tätig war. Mit seiner langjährigen Erfahrung und seiner Kompetenz im AV- und IT-Markt ist er prädestiniert für die Leitung des Vertriebs der Kindermann GmbH.
Zu den Aufgaben des 41-Jährigen zählt der konzentrierte Ausbau des Vertriebs zu kundenorientierten und innovativen Geschäftsfeldern. Hierfür werden noch in diesem Jahr zusätzliche Vertriebspositionen geschaffen.

 

Prolight + Sound: Umfangreicheres Konferenzprogramm

  
02.03.2016

Prolight + Sound mit noch umfangreicherem KonferenzprogrammDie Prolight + Sound findet vom 5. bis 8. April 2016 mit einem erweiterten und neu strukturierten Seminarangebot statt. Die internationale Fachmesse der Technologien und Services für Veranstaltungen, Integrated Systems und Creation bietet in diesem Jahr über 70 Fachvorträge hochkarätiger Referenten. Darin soll nicht nur technisches Know-how vermittelt werden, sondern man will auch neue Impulse für die Branche setzen und kreative Denkanstöße geben. So wird die Prolight + Sound mehr denn je zur bedeutenden Informationsplattform für die gesamte Event-Industrie, meint Michael Biwer, Leiter der Prolight + Sound.
Auch in diesem Jahr unterteilt sich das Angebot in die „Prolight + Sound Conference“ für professionelle Anwender und die „Eventplaza Conference“ für Manager und Organisatoren von Events, Kongressen und Tagungen. Neu in diesem Jahr ist das Herstellerforum, in dem Unternehmen aktuelle Trends der Veranstaltungs- und AV-Medientechnik anhand konkreter Projekte vorstellen. Das Konferenzprogramm findet nach dem Umzug der Prolight + Sound auf das Ostgelände der Messe Frankfurt erstmals im Forum.0 und Forum.1 statt.

 

Lang Academy: Neu im Schulungsprogramm

23.02.2016

Epson Projektor im Schulungsprogramm Lang AcademyIm Zuge der Distribution für LCD Laser Phosphor Projektoren zwischen der LANG AG und dem japanischen Hersteller Epson bietet die LANG ACADEMY nun ein passendes Seminar unteranderem mit dem Epson EB-L1405U an, welches alle Vorteile von Laser Phosphor Lichtquellen kombiniert mit der Epson 3LCD Technik aufzeigt.
Ebenso neu im Schulungsprogramm ist das LANG HMS Video Server Training. Hochskalierte Multi-Playout- und Uncompressed-Playout-Anwendungen erfordern in zunehmendem Maße den Einsatz von immer flexibleren Medienservern im Eventbereich, wofür der HMS-1 eigens von der LANG AG entwickelt wurde. Durch seine Spezifikationen steht er für höchste Performance und Leistungsfähigkeit.
Darüber hinaus erweitert die LANG ACADEMYauch in diesem Jahr erneut ihr Zertifizierungsangebot. Neben der Auszeichnung zum Barco Certified Specialist haben die Schulungsteilnehmer im Rahmen des neuen Schulungsprogramms nun ebensodie Möglichkeit, eine Prüfung zum Barco Certified Expert abzulegen. In dem 3-tägigen Seminar werden fortgeschrittene, komplexe Setups und Thematiken der Barco Event Master Serie, speziell im Hinblick auf E2 und S3, behandelt.

 

Didacta: Erfolgreich abgeschlossen

22.02.2016

Mit einem sehr guten Ergebnis schloss die didacta 2016 am 20. Februar ihre Pforten. Einschließlich Schätzungen für den letzten Messetag wurden wieder rund 100.000 Besucher registriert. Das sind über 35 Prozent mehr im Vergleich zur didacta 2015 in Hannover. Damit setzt die didacta 2016 die Reihe der erfolgreichen Bildungsmessen in Köln fort. Insgesamt präsentierten sich 821 Anbieter den Fachbesuchern aus allen Bereichen des Bildungssystems. Besonders erfreulich war die Anzahl der vertretenen Länder – mit rund 40 (2013: 23) lag sie deutlich über dem Kölner Vorveranstaltungsergebnis von 2013.

 

Lifesize: IBM Beacon Award 2016

18.02.2016

Lifesize hat den IBM Beacon Award 2016 in der Kategorie „Outstanding Solution Hosted on IBM Cloud“ gewonnen. IBM ehrt jährlich eine ausgewählte Anzahl an Partnern mit mehreren Preisen. Damit bekräftigt der Softwarekonzern, dass seine Partner die Arbeitsweise von Unternehmen verändern. Die Awards würdigen eine große Bandbreite an Lösungen, darunter IBM Watson, Cloud und Analytics, mit denen Firmen die Ära des Cognitive Computing einläuten können.
Die Beacon Awards sind integraler Bestandteil des IBM Business Partner Recognition Program. Sie werden von einer Jury aus Experten verliehen, darunter Vorstandsmitglieder von IBM, Analysten und Vertreter der Presse. Die Preisverleihung findet jedes Jahr während der IBM PartnerWorld Leadership Conference in Orlando, Florida, statt. Mit den Awards ehrt der Softwarekonzern Partner, die für Kunden weltweit hervorragende Leistungen mit IBM-basierten Lösungen geliefert haben, um Transformation und Wachstum voranzutreiben. Die diesjährigen Preise wurden in 24 Kategorien vergeben.

 

ISE: Besucherrekorde

17.02.2016

ISE 2016 mit RekordzahlenMit 65.686 registrierten Besuchern konnte die ISE in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 10,7% zulegen und ist damit weltweit die größte Messe im Bereich AV und Systemintegration. Mike Blackman, Managing Director ISE, ist besonders erfreut über das positive Feedback zur Ausweitung der Veranstaltung auf vier Tage, das ihn sowohl von Ausstellerseite als auch von den Besuchern erreichte.
Alle derzeit im Amsterdamer RAI zur Verfügung stehenden Hallen waren in diesem Jahr mit insgesamt 1103 Ausstellern aus über 40 Ländern gefüllt. Viele weltweit agierende Unternehmen nutzten die Show, um ihre Weltneuheiten zu präsentieren und auf vier Bühnen verteilt auf dem Messegelände gab es Vorträge und Präsentationen mit Informationen aus erster Hand zu zentralen Themen der Branche.
Bereits am Tag vor der Eröffnung konnten die Smart Building Conference und das Audio Forum mit Besucherrekorden beweisen, wie groß das Interesse an Information von kompetenter Seite ist.
Die nächste ISE wird vom 7.-10. Februar 2017 in Amsterdam stattfinden.

 

Christie: Velvet-Serie erweitert

  
05.02.2016

Christie VelvetNeue LED-Module der Velvet Apex-Serie mit Pixelabständen von 1,2 und 1,6 Millimetern stellt Christie in Amsterdam vor. Die Apex-Serie wurde für Anwendungen entwickelt, in denen die Sichtbarkeit besonders entscheidend ist, so beispielsweise in Kommando- und Kontrollzentren oder der Hochsicherheitsüberwachung. Die wirkungsvollen Module eignen sich zudem für Empfangsbereiche, Museen, sowie Indoor-Werbung oder Anwendungen im gehobenen Einzelhandel.
Bei der Herstellung jedes Moduls aus hochwertigen Bauteilen stehen Homogenität und Leistung im Vordergrund. Die Module werden auf Systemebene getestet und zertifiziert und entsprechen strengsten Sicherheit- und Umweltschutzanforderungen.
Als Ergänzung zum hochwertigen Velvet-Sortiment mit Premiumleistung bietet die Apex-Serie zusätzliche Flexibilität: mit einem schlanken Design, servicefreundlichem Frontzugang zu allen Komponenten, 16:9-Bildseitenverhältnis, nativer HD- und UHD-Auflösung, Feinregulierung und mehr.

 

EIKI: Acht neue Projektoren

  
03.02.2016

Installationsprojektor EIKI EK800Mit gleich acht neuen Projektoren für die Bereiche Event, Installation und Businesspräsentiert sich EIKI auf der ISE in Halle 1, Stand F60. Zu sehen sein wird der EK800U, ein portables 12000 Lumen Gerät, das für einen Installations- und Eventprojektor besonders leicht und von einer Person zu tragen ist.
Die EK500 Serie ist für den professionellen Einsatz im Bildungs- und Unternehmenssektor konzipiert und überzeugt mit einer Vielzahl an innovativen Funktionen. 360°-Installation, Lensshift, Edgeblending und 3D-Keystone garantieren ein hohes Maß an Flexibilität bezüglich Anwendungsbereich und Positionierung der Projektoren. Ein USB-Image-Viewer ermöglicht die direkte Übertragung von Grafiken und Bildern via USB-Stick.
Für den Office- und Business-Bereich sind die Modelle der neuen EK-400-Serie vorgesehen. Sie projizieren lichtstark mit 4600 bis 5500 Lumen und überzeugen bei einem Gewicht von nur 3,5 kg unterwegs sowie in kleinen und mittelgroßen Konferenzräumen.

 

Epson: Lösungen für Bildungseinrichtungen

  
02.02.2016

Epsen auf der Didacta Lösungen fĂŒr SchulenEpson zeigt auf der Bildungsmesse didacta 2016 seine aktuellen Lösungen für Schulen und Lehreinrichtungen. Am Stand (Messe Köln, Halle 9.1, Stand F044) steht die Präsentation interaktiver, auch durch Fingergesten steuerbarer EB-Kurzdistanzprojektoren im Fokus. Aufgrund der intuitiven Nutzung dieser Geräte kooperieren bis zu sechs Lehrende und Lernende gleichzeitig. So sind Abbildungen und Texte leicht auch von mehreren Schülern zu bearbeiten oder zu kommentieren. Die Speicherung, der Druck und der Versand eines Dokumentes sind ebenfalls per Fingertipp möglich.

 

Canon: Doppel-4K-Projektionserlebnis mit AV Stumpfl

  
02.02.2016

Mit einer speziell produzierten Zeitrafferaufnahme von London wird Canon auf seinem ISE-Messestand Halle 1, F44 im Bereich „Beyond 4K“ das Publikum begeistern. Durch die Kombination von zwei XEED 4K500ST, die auf einen von AV Stumpfl entwickelten, 4,5 m Fullwhite Curve Projektionsbildschirm projizieren, bietet sich eine einzigartige randlose Optik, wodurch die Standbesucher ein unglaubliches, mitreißendes Doppel-4K-Erlebnis genießen können.
Die Tiefe und die Wirklichkeitsnähe der Installation werden durch die Objektiv-Technologie von Canon sowie den Wings Engine Raw-Server von AV Stumpfl erreicht. Dabei wurde der Server entsprechend optimiert, um unkomprimierte Medien mit nativer 4K-Auflösung bei 60 fps für ein nahtloses audio-visuelles Erlebnis wiedergeben zu können.

 

Epson: Neue Dokumentenkameras

28.01.2016

Die neuen Dokumentenkameras ELPDC21 und ELPDC13 von EpsonZwei neue Dokumentenkameras, die ELPDC21 und die ELPDC13, kommen aus dem Hause Epson. Dank einer Vielzahl Funktionen sind sie ideal für den Einsatz in Bildungseinrichtungen geeignet. Beide Kameras unterstützen Full HD-Auflösung bei Stand- und auch Bewegtbildern mit bis zu 30 Frames pro Sekunde. VGA-, HDMI- und USB-Schnittstellen sorgen für eine schnelle Übertragung der Aufnahmen an Displays, Laptops, Fernseher oder auch Projektoren. Dabei lassen sich die Aufzeichnungen dank der beigefügten Software Easy-Interactive 4.0 leicht bearbeiten und beispielsweise mit Anmerkungen versehen. Die mit LED-Licht beleuchtete, DIN A3 große Aufnahmefläche sorgt für einen großen Bildbereich, ohne das Gerät neu ausrichten zu müssen. Beide Kameras lösen ihre erfolgreichen Vorgängermodelle ELPDC20 beziehungsweise ELPDC11 ab und sind von Februar 2016 an im qualifizierten Fachhandel erhältlich.

 

ISE: App zum Download

  
28.01.2016

Die ISE hat sie nun auch: die eigene App. Programmiert wurde sie von SCALA und sie steht kostenlos zur Verfügung. Hat man sich einmal dort angemeldet, so stehen neben den üblichen Funktionen wie ein Ausstellerverzeichnis und ein interaktiver Hallenplan auch viele weitere Möglichkeiten wie Kontaktmöglichkeiten zu Unternehmen, Zugang zu den sozialen Medien, ein Activity Feed oder das setzen von Lesezeichen zur Verfügung.

 

Maxxvision: Hardware-MCU für Mehrpunkt- Videokonferenzen

28.01.2016

PCS-MCS1 von Sony bei Maxxvision erhĂ€ltlichMit PCS-MCS1 präsentiert der Stuttgarter Sony Professional Distributor MaxxVision die erste externe Sony Videokonferenz-MCU (Multipoint Control Unit). Sie ermöglicht in der Standard-Version Mehrpunkt-Konferenzen in Full-HD 1080p/60 mit bis zu 4 Standorten / Endgeräten via IP. Über Zusatzlizenzen können insgesamt bis zu 16 Standorte miteinander konferieren und PC-Daten austauschen. Optional lassen sich auch Tablets oder Smartphones in ein virtuelles Meeting einbinden. Die kompakte MCU (170 x 125 x 46 mm³) eignet sich ideal in Verbindung mit dem Sony Kompakt-Videokonferenzsystem PCS-XC1 oder auch mit jedem anderen H.323 kompatiblen System oder Endgerät.

 

SpinetiX: Partnerschaft mit VIDEOR

  
26.01.2016

Im Digital-Signage-Markt mit erwarteten 23 Mrd. USD Umsatz bis 2020 entschied sich SpinetiX, seine Marktpräsenz in Deutschland durch die Partnerschaft mit dem AV und Security Distributor VIDEOR zu verstärken.
SpinetiX verfolgt für das Geschäft mit Digital Signage in der Region EMEA eine ehrgeizige Wachstumsstrategie. Für das Unternehmen ist Deutschland einer der strategisch bedeutendsten Märkte. Die Digital-Signage-Industrie entwickelt sich rasant, mit einer starken Konvergenz zwischen AV und IT. Deshalb entschied sich das Unternehmen, seine Marktpräsenz in Deutschland durch die Partnerschaft mit dem AV und Security Distributor VIDEOR zu verstärken, um den Erwartungen der Kunden besser gerecht werden zu können.
VIDEOR ist der Marktführer für professionelle Videotechnik in Deutschland und beliefert seit über 40 Jahren Kunden mit hochwertigen Produkten und Dienstleistungen. Auf der Suche nach Ergänzungen für das Produkt-Portfolio um den Anforderungen des Marktes zu entsprechen, entschied sich VIDEOR für die Aufnahme von SpinetiX Digital-Signage-Lösungen.

 

Kern & Stelly: Präsentiert Canon LX-MU700

  
21.01.2016

Bei Kern & Stelly im Programm: Canon LX-MU700Neu im Programm ist bei Kern & Stelly der LX-MU700 von Canon. Er ist mit 7500 Lumen der zurzeit hellste WUXGA Installationsprojektor des Herstellers und eignet sich beispielsweise ideal für große Vortragssäle mit viel Umgebungslicht. Zudem bietet die Dual-Lampen-Funktion eine höhere Zuverlässigkeit – sollte eine Lampe ausfallen, kann der Projektor im Einzellampen-Modus weiter verwendet werden.
Der LX-MU700 lässt sich mit sieben Wechselobjektiven ausstatten, die von einer kurzen Festbrennweite bis zu einem Ultra-Telezoomobjektiv reichen. Integratoren können so das Objektiv auswählen, das am besten zum Projektionsabstand und der Umgebung passt. Das Gerät verfügt über zwei wechselbare Farbräder mit sechs Sektoren, die darauf ausgelegt sind, eine hohe Helligkeit oder optimale Farbwiedergabe zu erzielen. Damit eignet sich der Projektor ideal für Installationen, die den Einsatz von Videoinhalten oder Computergrafik erfordern. Für eine einfache Handhabung bietet der LX-MU700 zudem zehn speicherbare Profile mit Einstellungen für Schärfe, Zoom und Objektivposition.
Auch den äußerst nützlichen Verbindungsstandard HDBaseT unterstützt der LX-MU700. Dieser ermöglicht die Übertragung von HD-Material sowie Audio- und Kontrollsignalen über große Entfernungen mit nur einem LAN-Kabel. Das LAN-Kabel kann eine Länge von bis zu 100 Metern aufweisen.

 

Epson: Interaktiv jetzt mit SMART-Software

  
21.01.2016

Epson interaktive Projektoren im Bundle mit SMART Notebook SoftwareWeltweit wird Epson von diesem Frühjahr an die interaktiven Projektoren als Bundle mit der SMART Notebook Software anbieten. Dank der Kooperation steht Lehrenden ab diesem Zeitpunkt die weltweit führende Lernsoftware mit den interaktiven Projektoren als leistungsstarkes Paket zur Verfügung.
Die neue Partnerschaft baut eine bereits seit 2013 bestehende Zusammenarbeit beider Firmen aus, die seinerzeit nur einen Vertrieb der Software in Verbindung mit Epson Projektoren in ausgewählten Märkten vorsah. Die Erweiterung sieht vor, dass die Notebook Software nun weltweit inklusive einer Einjahreslizenz zusammen mit den interaktiven Projektoren als Bundle angeboten wird. Die in diesem Bundle enthaltene Software-Lizenz bietet Nutzern sowohl die Option eines Updates auf andere Versionen an als auch technischen Support und Service.

 

Kindermann: Kooperation mit CTOUCH

  
19.01.2016

Kindermann übernimmt die Distribution der hochwertigen Touchdisplays von CTOUCH exklusiv für Deutschland und Österreich. Dadurch hat man das Sortiment in Richtung interaktiver Lösungen erweitert. Erst im Dezember 2015 hat CTOUCH den nationalen FD Gazellen Themenpreis für Internationalisierung gewonnen. Die Jury war der Ansicht, dass das niederländische Unternehmen die am erfolgreichsten ausgerichtete internationale Strategie aufweist. Seit 2012 verzeichnet es ein gesundes, organisches Wachstum verbunden mit einer hohen Expansionsgeschwindigkeit. Mehr als 10.000 verkaufte Einheiten alleine in 2015 unterstreichen die starke Marktposition. CTOUCH adressiert im Wesentlichen die Märkte Retail, B2B und den Bildungssektor.

 

Panasonic: Langlebig für den Bildungssektor

  
18.01.2016

Panasonic Projektor PT-RZ570Der Panasonic Projektor PT-RZ570 ist mit dem neuesten DLP Modul für WUXGA-Auflösung und einem Festkörperlaser der neuen Generation ausgestattet und bietet ein Quartet Colour Harmoniser Farbrad mit vier Segmenten, das den Energieverlust der Lichtquelle reduziert und die Helligkeit und Farbgenauigkeit wahrnehmbar verbessert.
Zudem liefert er nicht nur eine Lichtleistung von bis zu 5200 Lumen sondern zeigt auch brillante Bildqualität, lange Einsatzdauer mit bis zu 20.000 Stunden ohne Wartung und praktischer Ausstattung, was ihn ideal für den Einsatz in mittelgroßen Hörsälen mit ungefähr 50 Sitzplätzen macht.

 

Toshiba: UHD Displays in 85 Zoll

  
16.01.2016

Mit der neuen TD-U-Serie stellt die Toshiba Europe GmbH die ersten eigenen Digital Signage-Displays mit Ultra HD-Auflösung (3.840 x 2.160) vor. Die 85 Zoll großen Bildschirme sind für den Betrieb rund um die Uhr (24/7) ausgelegt und eignen sich perfekt für anspruchsvolle Produktdarstellung im Einzelhandel sowie als Videowall- Ersatz. Somit ist nicht nur während der Öffnungszeiten sondern auch nach Ladenschluss eine aufmerksamkeitsstarke Kundenansprache garantiert. Die robuste TD-U-Serie umfasst die Modelle TD-U852 und TD-U852TS. Der TD-U852TS bietet zusätzlich einen Touch-Screen und ist daher unter anderem im Bildungsbereich als zukunftssichere Alternative zum Whiteboard geeignet. Beide Modelle sind ab Februar 2016 in Deutschland, Österreich, Benelux und der Schweiz erhältlich.

 

Lifesize: Unabhängig von Logitech

16.01.2016

Lifesize, Anbieter von Video- und Webkonferenzsystemen, hat sich von Logitech abgespalten. Das Unternehmen arbeitet ab sofort als unabhängiger Anbieter. Es wird durch 17,5 Millionen US-Dollar Beteiligungskapital der prominenten Venture Capital-Firmen Redpoint Ventures, Sutter Hill Ventures und Meritech Capital Partners aus Silicon Valley bezuschusst. Lifesize hat sich zum Ziel gesetzt, sein Potenzial als Anbieter von Cloud-basierten Videokommunikations- und Meeting-Plattform-Lösungen auf dem globalen Markt für Konferenztechnik voll auszuschöpfen und sich auf rapides Wachstum zu konzentrieren. Logitech hält weiterhin einen Anteil von 37,5 Prozent an Lifesize.
Der Videokommunikationsanbieter plant das zusätzliche Kapital wie folgt einzusetzen:
* Verstärkte Nachfragegenerierung und Kundenakquise
* Investitionen in zusätzliche technische Mitarbeiter um die Marktführerschaft der integrierten SaaS-basierenden Lösung für Software und Hardware weiter auszubauen
* Verstärkte Ausrichtung auf Markenführerschaft und Bekanntheitsgrad des Cloud-basierenden Dienstes

 

Vivitek: Kooperation mit Luxion

  
14.01.2016

Vivitek, Hersteller von Projektionssysteme, ist eine Partnerschaft mit der Frankfurter Luxion AG eingegangen, die nun das mittlere bis gehobene Sortiment aus dem umfassenden Spektrum an Projektoren von Vivitek in den Vertrieb aufgenommen hat. Der Frankfurter Distributor für Projektions- und Medientechnik verfügt über Jahrzehnte lange Branchenerfahrung und arbeitet mit namhaften Herstellern erfolgreich zusammen. Das Unternehmen bietet seinen Kunden neben den Vertriebs- und Serviceleistungen auch umfangreiche Unterstützung bei der Vermarktung von Daten-/Video-Projektoren und deren Integration in Projekte an. Neben der Zentrale in Frankfurt unterhält Luxion noch drei weitere Vertriebsbüros, um seine Leistungen deutschlandweit anbieten zu können.
Vivitek bietet eine große Palette an Projektoren im mittleren bis gehobenen Segment. Die Range reicht von Multimediaprojektoren der Serien D5000, D8 oder D9 mit bis zu 6.000 Lumen für Konferenzräume bis hin zu Kurzdistanz- bzw. Ultrakurzdistanz-Projektoren der Serie D7 für Schulen und Bildungseinrichtungen. Der Large Venue Projektor DU 9000 mit 11.000 Lumen und Wechselobjektiven eignet sich bestens für Großveranstaltungen und rundet das Spektrum nach oben hin ab.
Auf der ISE in Amsterdam präsentiert Vivitek seine Produktvielfalt in Halle 4, Stand R55.

 

TD Maverick: “Aloha!” zur ISE

  
13.01.2016

Mit einem herzlichen “Aloha!” begrüßt das Maverick-Team in diesem Jahr seine Gäste. Das Standkonzept im Südsee-Stil bringt frischen Wind in die sich wandelnde AV-Welt und bietet spannende Einblicke in führende Technologien und neue Lösungsansätze.
Der Messestand in Halle 4, Stand 4-S60, wartet auch in diesem Jahr wieder mit ausreichend Platz für Besucher und persönliche Besprechungen sowie interessanten Produkt-Demos auf. Um dem Trubel der Messe zu entfliehen, erwartet die Gäste auf dem TD Maverick-Stand ein kleines hawaiianisches Paradies mit einer original Tiki-Bar.
Ein besonderes Highlight ist dieses Jahr die Live-Vorführung des neuen Microsoft Surface Hub. In zwei eigens dafür eingerichteten Showrooms können sich Besucher live von der Leistungsfähigkeit der neuen Großbild-Devices auf Basis von Windows 10 überzeugen. Sie erleben sowohl auf der 55”- als auch auf der 84”-Variante des Surface Hub verschiedene interaktive Anwendungsmöglichkeiten für Videokonferenz- und Collaboration-Lösungen. Dazu bietet Maverick bereits im Vorfeld die Möglichkeit, exklusive Demotermine mit AV- Experten zu reservieren.

 

ISE: Synergie IT und AV

  
12.01.2016

Mit einem speziellen halbtägigen Seminarprogramm wird auf der diesjährigen ISE die Synergie zwischen der IT- und der AV-Welt in den Mittelpunkt gestellt. Die Veranstaltung findet am letzten Messetag statt und will herausarbeiten, welche Ansprüche die Konvergenz der beiden Welten an die traditionelle Netzwerktechnik stellt und welche neuen Herausforderungen beim professionellen Betrieb gemeistert werden müssen. Für die ISE werden mit Stefanie Renner und Dieter Michel zwei ausgewiesene Spezialisten die Veranstaltung als Curatoren leiten.
Das Programm findet am 12.02. von 10:00 bis 14:00 Uhr im Raum G104 statt.

 

ALSO und MEDIUM: Gemeinsam in Amsterdam

  
11.01.2016

Mit gebündelten Kräften werden die Teams von ALSO und MEDIUM in Amsterdam auftreten. So bieten sie dem Fachhandel ein breites Kompetenzspektrum zu allen heißen Themen rund um Digital Signage, professionelle AV-Technik und Videokonferenz.

 

Lindy: Alles-auf-Alles-Konverter-Matrix

  
22.12.2015

Lindy 32 x 32 AV-MatrixMit einem neuen Flaggschiff für das Umschalten, Verteilen und Wandeln von AV-Signalen kommt der Mannheimer Lösungs-Anbieter LINDY auf den Markt. Der Öffentlichkeit wird es auf der Integrated Systems Europe, ISE, in Amsterdam Halle 8, Stand H240 vorgestellt. LINDYs neue 32 x 32 AV-Matrix ist ein Produkt für große AV-Installationen. Maximal 32 Grafikeingänge, 32 Grafikausgänge und zwei redundante Netzteile, die unter Volllast 24/7 bis zu 600 Watt liefern müssen. Die digitale AV-Matrix mit 22 kg Leergewicht ist nicht nur eine riesige Schaltstation, sie ist zugleich ein leistungsstarker Konverter. Beliebige VGA-, DVI-, HDMI- und auch HDBaseT-Signaleingänge können auf beliebige DVI-, HDMI- und HDBaseT-Signalausgänge verschaltet werden. Denkt man an Konzerte, Wartehallen oder Einkaufscenter sowie Großveranstaltungen und Videowalls, dann geht es um mehr, als nur Signale zu verteilen. Hier sind Lösungen gefragt, die schnell und zuverlässig unterschiedliche Input-Quellen und Video-Formate auf ebenfalls unterschiedliche Monitore, Leinwände, Displays und Anzeigetafeln ausgeben können. Produktstrategisch verfolgt LINDY mit der neuen AV-Matrix das Ziel, weiterhin alle AV-Komponenten aus einer Hand anbieten zu können.

 

ViewSonic: Projektoren, Displays und Media Playerzur ISE

  
17.12.2015

Neue Hard- und Software sowie den Themenschwerpunkten Collaboration und Digital Signage wird ViewSonic auf der kommenden Integrated Systems Europe (ISE) in Amsterdam präsentieren. Im Bereich der Projektoren sind wir gespannt auf den besonders lichtstarken Pro8800WU, bei den großformatigen Displays werden die neuen Modelle neuen Modelle CDE4302 und CDE4803 zu sehen sein und bei den Digital Signage Lösungen kommt der ebenfalls neue Network Media Player NMP580W zum Einsatz. Dieser basiert auf Android 4.4 und verfügt über einen internen Speicher von 8 GB. Darüber hinaus bietet er die folgenden Anschlüsse: HDMI in, HDMI out, VGA, SPDIF, LAN, 3-fach USB, RS232, LAN, WiFi und ein Micro SD-Slot.

 

Kindermann: Innovationen und Kompetenz in Amsterdam

  
10.12.2015

Zum 13. Mal jährt sich die weltgrößte Messe für professionelle AV- und elektronische Systemintegration. Kindermann, führender Anbieter innovativer Präsentations- und Konferenztechnik, zeigt in Halle 1, Stand M94 richtungsweisende Medientechnik und moderne Konferenzraumlösungen in bewährter Fertigungsqualität – Made in Germany. Gleich drei Schwerpunkte wird Kindermann in Amsterdam präsentieren:
Zum einen das preisgekrönte CablePort desk² Anschluss-System für Strom- und Datenleitungen, das um zwei Modelle erweitert wurde.
Zum anderen präsentiert Kindermann die nächste Generation der ausgezeichneten TeachPoint² Medien- und Dozentenpulte. Sie beeindruckt durch perfekt aufeinander abgestimmte Elemente, eine Vielzahl von Detailverbesserungen sowie einer neuen Formgebung.
Den dritten Schwerpunkt bildet das neue QuickSelect 3.0. Das System überträgt unkomprimierte Video-, Audio- und Steuersignale mittels HDBaseT Standard. Das besondere an QuickSelect ist die integrierte Daisy Chain-Funktion, bis zu 32 Geräte lassen sich in Reihe schalten, die Verkabelung zwischen den einzelnen Geräten erfolgt über ein einziges CAT-Kabel.

 

NEC: Visuelle Informationen auf der ISE

  
09.12.2015

Auf der ISE 2016 nimmt NEC seine Besucher am Messestand (4-R24) mit auf eine visuelle Reise durch verschiedene Bereiche, in denen Informationen dargestellt, geteilt, überprüft, kontrolliert und analysiert werden. Spezielle, integrierte Display-Lösungen verändern das Erlebnis.
An einer Station auf der Reise durch den Showroom von NEC ist das umfangreiche Portfolio an Laserprojektoren zu sehen. Sie erreichen bis zu 35.000 Lumen und setzen auf Solid-State-Lichtquellen. Außerdem zeigt NEC das aktuelle Angebot an LED-Modulen, unter anderem ein neues Modul mit 1,5 mm Pixelpitch. Darüber hinaus wird deutlich, welche Unterschiede sich durch den 4K-UHD-Standard bei Bildqualität und Detailgrad ergeben. Das aktuelle, um Modelle mit 55 und 75 Zoll Bildschirmdiagonale erweiterte Portfolio an Displays mit hoher Leuchtkraft ist ebenso zu sehen, wie eine Vorschau auf neue Videowall Displays mit nur 1,8 mm Rahmenbreite. Innovative Anwendungen für Touch und Interaktivität auf Basis der ShadowSense™-Touch-Technologie, eine interaktive Wand mit Ultra-Short-Throw-Projektoren sowie die Software leafengine für neuartige Signage-Anwendungen im Retail-Bereich sind ebenfalls Teil des Messeauftritts. Besucher können ein TV-Studio für Live-Übertragungen erleben, in dem während der Veranstaltung Interviews mit Experten stattfinden.

 

Lang AG: Neuer Medienserver zur ISE

  
08.12.2015

HMS-1 steht für einen hervorragenden Medienserver mit der Ausgabe von 8-fachDisplayPort 1.2. Der Server kann bis zu 12 QFHD-Einzelbildsequenzen in DDS 50 P synchron wiedergeben. Seine Leistungsfähigkeit spiegelt sich auch beim Speicherplatz wider: 3 Terabyte Gesamtgröße mit einem maximalen Datendurchsatz von 3,5 Gigabyte pro Sekunde für zahlreiche und hochaufgelöste Videodaten lassen keine Wünsche offen. Bis zu 4-fach BMP-Einzelbildsequenzen bei 50 P in Full HD können vom Medienserver synchron ausgegeben werden. Der HMS-1 bietet eingangsseitig einen 4-fach 3G-SDI-Input, synchronisierbar zu QFHD 60P als Live Input. Diese neue Generation von Medienservern wird auf dem ISE-Messestand der LANG AG vom 09. – 12.02.16 in Amsterdam präsentiert werden.

 

Prolight + Sound: Wachstumskurs mit neuem Konzept

  
03.12.2015

Die internationale Messe der Technologien und Services für Entertainment, Integrated Systems und Creation zeichnet sich 2016 nicht nur durch zahlreiche Neuerungen, sondern auch durch ein hohes Aufgebot an Ausstellern aus allen Sparten der Veranstaltungsbranche aus. Somit stehen die Zeichen nach dem Rekordjahr 2015 weiter auf Wachstum – hierfür haben die Organisatoren mit einem optimierten Konzept die nötigen Voraussetzungen geschaffen. So unterstreicht die Prolight + Sound vom 5. bis 8. April 2016 ihren Stellenwert als bedeutendster Treffpunkt für Unternehmen und Fachbesucher rund um Veranstaltungs- und Bühnentechnik, AV-Medientechnik und Systemintegration sowie Studiotechnik und Broadcast.

 

Peerless-AV: EM-Tickets auf der ISE 2016

  
02.12.2015

Eine besondere Aktion hat sich Peerless-AV zur ISE 2016 einfallen lassen:
Das Standmotto in Halle 11, Stand E70 lautet „Kommen Sie in das Gewinnerteam von Peerless-AV”. Damit bezieht sich der Hersteller auf die Fußball-Europameisterschaft 2016 der UEFA, die vom 10. Juni bis zum 10. Juli in Frankreich stattfindet. Der Stand von Peerless-AV ist wie ein Fußballstadion angelegt mit Themenbereichen und Inhalten, die bestimmten Produktgruppen gewidmet sind, darunter eine Vielzahl europäischer Neuvorstellungen. Besucher können bei einem interaktiven Elfmeterschießen ihre Torschussqualitäten unter Beweis stellen, Sofortpreise gewinnen und an einer Verlosung von zwei Tickets für das Finale der EM 2016 teilnehmen. Am vierten Messetag (Freitag 12. Februar) wird ISE Managing Director Mike Blackman den glücklichen Gewinner aus dem Lostopf ziehen.

 

Sony: VPL-FHZ57 mit Laserlicht

  
02.12.2015

3LCD-Laserprojektor VPL-FHZ55 von SonyAls Nachfolger für den ersten 3LCD-Laserprojektor VPL-FHZ55 hat Sony jetzt den VPL-FHZ57 auf den Markt gebracht. Durch eine Lichtleistung von 4100 Lumen fügt sich das neue Modell mühelos in zahlreiche Umgebungen wie Bildungseinrichtungen, Unternehmen, medizinische Einrichtungen sowie Touristenattraktionen ein.
Das neue Modell bietet in WUXGA-Auflösung (1.920 x 1.200) klare und helle Präsentationen auch in schwierigen Lichtverhältnissen. Neben Edge-Blending und einem großen vertikalen/horizontalen Lens-Shift profitieren Anwender von einer Vielzahl an Energiespareinstellungen und bis zu 20.000 Stunden praktisch wartungsfreiem Betrieb. Der Projektor lässt sich frei in jedem Winkel, auf der Seite oder sogar auf dem Kopf stehend positionieren.
Zum Einsatz kommt die BrightEra-Laserlichtquellentechnologie, die dank einer langlebigen Laserlichtquelle alle Vorteile der 3LCD-Technologie mit ihren lebendigen Farben zur Geltung bringt. So ist die Bedienung im Vergleich zu herkömmlichen, lampenbasierten Projektoren vereinfacht: 20.000 Stunden wartungsfreier Betrieb bringt nicht nur deutliche Zeit- und Kosteneinsparungen mit sich, sondern schont in Hinblick auf Ersatzlampen Ressourcen.

 

Casio: Preisgünstig, quecksilberfrei, 3000 Lumen

  
01.12.2015

Projektor CASIO XJ-V2Casio hat sein "Core"-Sortiment mit dem XJ-V2 um einen preisgünstigen quecksilberfreien Projektor erweitert, der eine Lichtleistung von bis zu 3000 Lumen erzielt.
Bislang waren quecksilberfreie SSI-Projektoren mit Laser-LED-Lichtquelle aufgrund ihrer fortschrittlichen Technologie ausschließlich im High-End-Bereich angesiedelt. Daher hat Casio die neue Core-Serie mit preisgünstigen Projektoren entwickelt, um Unternehmen einen kostensparenden Einstieg in diese Projektionstechnologie zu ermöglichen. Das erste Core-Modell, der XJ-V1 mit einer Lichtleistung bis zu 2700 Lumen, ist seit Frühjahr 2015 auf dem Markt. Seither wird der Projektor in den verschiedensten Szenarien eingesetzt – im Bildungssektor ebenso wie von Geschäftskunden.
Bei dem neuen Modell XJ-V2 zielt Casio auf einen attraktiven Einstandspreis ab sowie auf verringerte Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership, TCO) und gleichzeitig auf eine erhöhte Lichtleistung.

 

Prolight + Sound: Tickets ab sofort erhältlich

19.11.2015

Ab sofort kann man sich Tickets für die Prolight+Sound im Vorverkauf sichern und dabei 25 Prozent im Vergleich zum Kauf an der Kasse sparen. Mit neuem Konzept findet die Messe vom 5. bis 8. April 2016 in Frankfurt statt, erstmals an vier Werktagen (Dienstag bis Freitag). Die neue Tagesfolge ebnet den Weg für eine Ausweitung des umfangreichen Weiterbildungs- und Seminarprogramms auf den gesamten Messezeitraum. Zudem zieht die Messe in das Ostgelände der Messe Frankfurt. Nach dem Rekordjahr 2015 schaffen die Organisatoren so die nötigen Voraussetzungen für weiteres Wachstum in Breite und Tiefe. Auf sechs Hallenebenen finden Besucher alle Innovationen rund um Licht- und Tontechnik, Theater- und Bühnentechnik sowie AV-Medientechnik und Systemintegration.

 

BenQ: Neue Full HD Business Projektoren

17.11.2015

BenQ MH684 und MH741BenQ stellt mit dem MH684 und dem MH741 zwei neue Modelle im Bereich der Business-Projektoren vor. Die beiden Modelle liefern dank der Full HD Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln brillante Projektionen. Mit einer Lichtleistung bis zu 3500 Lumen und einem Kontrastverhältnis von 13.000:1 (MH684) sowie 4000 Lumen und einem Kontrastverhältnis von 10.000:1 (MH741) eignen sich die Projektoren selbst bei Tageslichteinfall optimal für kleine bis mittelgroße Meetingräume. Zudem bieten beide Beamer eine MHL-Schnittstelle, um flexibel auch von mobilen Geräten präsentieren zu können. Die neuen Modelle sind ab sofort im Handel erhältlich.

 

VITEC Imago: Vertriebsgebiet Nord verstärkt

13.11.2015

Frank Bliesener (41) als neuer Senior Territory Account Manager  bei Vitec ImagoSeit Anfang November ist Frank Bliesener (41) als neuer Senior Territory Account Manager für die Portfolio-Bereiche visuelle Kommunikation und Audio bei VITEC Imago tätig. Er ist in dieser Position ab sofort für das Vertriebsgebiet Nord zuständig. Zu seinen Aufgaben zählen die Projektentwicklung, Channel-Betreuung und der Ausbau des Reseller-Partnernetzes. Durch die Stellenbesetzung unterstreicht VITEC Imago, wie es heißt, ihren Anspruch, ihre wertschöpfenden Unterstützungsleistungen für den Handel flächendeckend bereitzustellen.
Vor seinem Wechsel war Frank Bliesener von 2013 bis 2015 bei der Polycom GmbH, Hallbergmoos bei München, als Major Account Manager für visuelle Kommunikation und Audioprodukte tätig. Davor war er von 2007 bis 2010 bei der Firma Tandberg, Ratingen, als Key Account Manager und nach deren Aufkauf durch Cisco Systems GmbH am selben Standort von 2010 bis 2012 als Product Sales Specialist für visuelle Kommunikation beschäftigt.

 

Atos: Will Unify übernehmen

04.11.2015

Atos, die Gores Group und Siemens haben heute bekanntgegeben, dass Atos Unify übernehmen will. Unify ist weltweit die Nummer drei für integrierte Kommunikationslösungen. Mit der Übernahme kann Atos einzigartige integrierte Lösungen im Bereich Unified Communications auf den Markt bringen, um soziale Interaktionen in Echtzeit zu ermöglichen und um über digitale Transformationsprozesse die Geschäftsleistung seiner Kunden zu optimieren. Die Transaktion wird, abhängig von der Unterrichtung der Arbeitnehmervertreter sowie der Genehmigung durch die Kartell- und Aufsichtsbehörden, voraussichtlich im ersten Quartal des Kalenderjahres 2016 abgeschlossen.

 

Prolight + Sound: Neuer Leiter Marketingkommunikation

30.10.2015

Ab 1. November 2015 leitet Christopher Sparkes (40) die Marketingkommunikation der Musikmesse sowie der Prolight+Sound. Er ist damit für die konzeptionelle und strategische Weiterentwicklung der Marketingkommunikation sowie für die kommunikative Begleitung der weltweiten Aktivitäten im Bereich Entertainment, Media & Creation der Messe Frankfurt verantwortlich. In seiner neuen Position berichtet Sparkes an Stephan Kurzawski, Geschäftsleitung der Messe Frankfurt Exhibition GmbH, in dessen Personalunionsfunktion als Bereichsleiter Entertainment, Media & Creation.
Bei der Messe Frankfurt ist Sparkes seit 2011 als Media Relations Referent für die Konsumgütermessen Ambiente, Tendence und Nordstil tätig. Zuvor arbeitete er in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Marketing des Künstlerhauses Mousonturm in Frankfurt am Main.
Sparkes tritt die Nachfolge von Julia Krell an, die die Marketingkommunikation der Musikmesse und Prolight+Sound bislang zusätzlich zu ihrer Kommunikationsverantwortung im Geschäftsfeld Consumer Goods & Leisure leitete. Krell wird sich ab November als Leiterin Marketingkommunikation in vollem Umfang den Messemarken Christmasworld, Paperworld und Creativeworld widmen.

 

Peerless-AV: Ausziehbare Deckenhalterungen

28.10.2015

Peerless-AV hat eine neue Reihe von Deckenhalterungen für Flachbildschirme und Projektoren vorgestellt. Die Halterungen zeichnen sich u.a. durch eine leichte Säule mit unterschiedlichen Ausziehlängen sowie werkzeugloser Höhenverstellung und interner Kabelführung aus. Sie eignen sich besonders für geschäftliche und private Umgebungen, in denen keine Wandmontage möglich ist und können in einer Vielzahl von architektonisch anspruchsvollen Umgebungen schnell und problemlos installiert werden.

 

ViTecco: HDMI Funk Extender

27.10.2015

ViTecco Funk 200Mit dem neuen Sender- / Empfängerset "Funk 200" ermöglich die ViTecco GmbH die verlustfreie Übertragung von HDMI-Signalen über eine Entfernung von bis zu 200 Metern bei freier Sicht.
Beide Geräte sind in einem hochwertigen Metall-Gehäuse untergebracht und mit integrierten Haltewinkeln für die Wand- und Deckenmontage ausgestattet.
Die Installation ist kinderleicht, denn das Set "findet" sich von ganz alleine. Genau das macht den ViTecco Funk 200 zu einem idealen HDMI Extender für Veranstaltungstechniker, Eventtechniker, aber auch für Bars, Bistros, Schulen oder Hotels, wo mal schnell ein HDMI-Signal in einen anderen Raum oder auch auf die Terrasse übertragen werden soll. Durch die Funk-Übertragung braucht man sich auch nicht um die sonst so oft entstehenden Stolperfallen zu sorgen.
Funk 200 ist ab sofort lieferbar und wird ausschließlich an B2B-Kunden verkauft.

 

Optoma: WPS Pro -1080p für interaktive Präsentationen

22.10.2015

WPS Pro -1080p von Optoma fĂŒr interaktive PrĂ€sentationenOptoma präsentiert seine neue Wireless 1080p-Lösung, den WPS-Pro. Dieses Gerät erlaubt es mehreren Nutzern Präsentationen, Fotos und Dokumente kabellos direkt vom Smartphone, Tablet oder Laptop zu teilen und zu interagieren.
Das Gerät kann über HDMI oder VGA mit einem Projektor oder Display verbunden werden. So können Full HD 1080p-Inhalte kabellos auf großer Leinwand gezeigt werden, ohne dass etwa lange Kabel verlegt werden müssten. Der WPS-Pro kann sowohl mit mobilen als auch mit Desktop-Geräten verwendet werden und bietet so kabellosen Zugriff auf verschiedene Dateiformate und Cloud-Speicher sowie Kamera, Musik und Webbrowser. Ideal geeignet für Präsentationen mit High Quality Content von einer Vielzahl an Quellen mit einer Reichweite von bis zu 100 Metern in jedem Raum.

 

Hitachi: Interaktives Display mit 84‘‘

20.10.2015

Die Hitachi Digital Media Group hat ihr Angebot an interaktiven Flachdisplays um das 84‘‘ Modell FHD-8410 erweitert. Durch seine 10-Punkt Touchunterstützung eignet es sich bestens sowohl für den Einsatz im Bereich von Schulung als auch für viele Anwendungen im Geschäftsumfeld. Mit seinem modernen und attraktiven Design lässt es sich problemlos in jede vorhandene Umgebung integrieren und ist zudem pflegeleicht und einfach zu reinigen. Das FHD-8410 LCD Panel mit Edge LED Backlighting bietet einen Betrachtungswinkel von 178 Grad und hat eine Helligkeit von 350 cd/m² bei Full-HD Auflösung (1920 x 1080 Bildpunkte).
Die Variante FHD-8410 PC ist zusätzlich mit einem Windows 8.1 PC ausgestattet und erlaubt so einen autonomen Betrieb.

 

Lang AG: Panasonic PT-RZ12 im Programm

20.10.2015

Panasonic PT-RZ12 bei der LANG AG im ProgrammProjektoren mit Laser-Lichtquelle (SSID = Solid State Illumination) bieten zahlreiche Vorteile auch für den Vermietpark: eine lange Lebensdauer der Laserlichtquelle, problemloses Matching unterschiedlich alter Geräte sowie eine Ausrichtung unter beliebigem Projektionswinkel. Ab sofort bietet die Lang AG neben dem 1 Chip DLP Projektor PT-RZ670 einen weiteren Panasonic Laser Projektor sowohl im Vermietpark als auch zum Kauf an. Der PT-RZ12K ist ein 3 Chip DLP Projektor mit einer Lichtleistung von 12.000 Lumen und stellt im 16:10-Bildseitenverhältnis 1.920 x 1.200 Pixel dar. Dank der Lieferung im maßgerechten Installationsframe ist dieses Mietprodukt bestens für den schnellen und sicheren Einsatz auf Veranstaltungen geeignet.
Der nächste SSI-Meilenstein wird der 4k-Projektor Panasonic PT-RQ13 mit einer Lichtleistung von 10.000 Lumen sein, der in Kürze ebenso im Vermietpark verfügbar sein wird.

 

Epson: Neuer Vertriebsleiter Projektoren

20.10.2015

Axel Inhoffen ĂŒbernimmt bei Epson die Position des Vertriebsleiters fĂŒr ProjektorenBei Epson übernahm Axel Inhoffen die Position des Vertriebsleiters für Projektoren. Bereits seit mehr als 15 Jahren ist Inhoffen im Unternehmen tätig, zuletzt als Senior Manager Distribution, eCommerce, Retail D A CH. Zuvor arbeitete er in Managementfunktionen bei Brother International, bei der Bull AG und bei Panasonic Deutschland.
Schwerpunkte seiner neuen Tätigkeit werden die Stärkung der bestehenden Fachhandelsstrukturen und der Ausbau des Bereichs der professionellen Installationen sein.

 

Samsung: Neue e-Board-Serie

19.10.2015

Das DM82E-BR von Samsung, e-Board mit integrierter Touch-Funktion MagicIWBEine neue Serie von e-Boards mit der integrierter Touch-Funktion MagicIWB hat Samsung auf den Markt gebracht. Auch ohne angeschlossenen Rechner können Inhalte direkt und einfach über ein Menü auf der Benutzeroberfläche verwendet werden. So lassen sich alle Arten von Inhalten für Meetings oder Unterrichtseinheiten besonders ansprechend präsentieren und interaktiv weiterentwickeln. Besonders für den Einsatz in Bildungseinrichtungen hat Samsung den e-Board Management Server entwickelt. Dieser ermöglicht eine zentrale Steuerung und Überwachung aller eingesetzten e-Boards sowie deren Inhalte. Somit können allgemeine Informationen einfach und schnell mit allen geteilt werden.

 

BenQ: Multitalente im Meetingraum

09.10.2015

BenQ Projektoren MW705 und MX704Um die beiden Projektoren MW705 und MX704 hat BenQ seine Business-Reihe erweitert. Die Geräte mit XGA (MX704)und WXGA-Auflösung (MX704)bieten neben einer MHL-Schnittstelle auch eine Wireless Option über den optional erhältlichen QCast Dongle für maximale Flexibilität bei der Datenübertragung von mobilen Endgeräten wie Notebooks, Smartphones oder Tablets. Dank ihrer hohen Lichtleistung von 4000 Lumen überzeugen die Projektoren mit bester Bild-Performance auch in Räumen mit Tageslichteinfall. Damit sind die beiden 2,8 Kilogramm leichten Geräte allen Anforderungen des Geschäftsumfeldes gewachsen. Die neuen Modelle sind ab sofort zum Preis von ca. 840 Euro (UVP inkl. MwSt.) für den MW705 und 780 Euro (UVP inkl. MwSt.) für den MX704 im Handel erhältlich.

 

Christie: Projektor des Jahres

06.10.2015

Der 30.000 Lumen Projektor Boxer 4K30 wurde vom AV Magazine in London ausgezeichnetDer bereits zur Prolight+Sound 2015 mit dem Pipa Award ausgezeichnete Projektor "Boxer 4K30" von Christie hat nun eine weitere Auszeichnung erhalten. In England gewann er als „Projektor des Jahres“ den renommierten AV-Award. Die Jury begründete die Preisvergabe wie folgt: „Endlich gibt es einen Projektor mit 30.000 Lumen, der nicht die Größe eines Kleinwagens hat.“
James Belso, Senior Sales Manager für Großbritannien und Skandinavien, nahm den Preis im Rahmen eines jährlich vom „AV Magazine“ veranstalteten Events in Christies Namen entgegen. Er erklärte, dass der Boxer das Ergebnis einer Vision und über dreijähriger Arbeit nichzt zuletzt von Jeevan Vivegananthan war, dem Senior Director für Produktmanagement.
Vivegananthan arbeitete mit rund 30 Ingenieuren, um die Vision des Boxers ins Leben zu rufen. In dieser Zeit wurden immer wieder Rental-Stager gefragt, wie sie sich den idealen Projektor vorstellen.

 

ISE: Erweitert und ausgebucht

05.10.2015

Vier Monate vor der Eröffnung der ISE 2016 ist das Ausstellergelände bereits komplett ausgebucht. 43.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche stehen zur Verfügung - eine Steigerung von 11 % gegenüber der Veranstaltung am Anfang dieses Jahres. Damit sich der erwartete Besucherstrom besser verteilt, wurde die Dauer der Veranstaltung um einen Tag verlängert: Beginn wird der Dienstag (09.02.16) sein, der letzte Tag ist dann der Freitag (12.02.16). Zudem wurden die täglichen Öffnungszeiten verlängert. Mit Ausnahme des Eröffnungstages können Messebesucher die Hallen bereits um 9:30 Uhr betreten.
Besucher können sich ab sofort online registrieren.

 

Vivitek: QUMI Q6 - Mobil in jeder Beziehung

29.09.2015

Kleiner, als ein DIN A5 Ringbuch ist der neue Projektor Qumi Q6, den Vivitek gerade auf den Markt bringt. Das Lifestyle-Gerät sieht edel aus und ist in sieben angesagten Farben erhältlich. Der LED-Projektor ist so leicht und kompakt, dass er in jede Tasche passt. Entwickelt für vielfältige Einsatzzwecke funktioniert er sogar ohne PC: Ob Zuhause, auf Partys oder im Büro. Bilder, Videos oder Dokumente können kabellos von allen mobilen Geräten projiziert werden.
Das Gerät bietet eine Wi-Fi-Schnittstelle und unterstützt darüber hinaus Smartphones und Tablets mit Android oder iOS Betriebssystemen. So können Bilder, Videos oder Präsentationen ganz einfach per Knopfdruck beziehungsweise per Touch drahtlos „gespiegelt“ werden. Zudem bietet der Pocket-Projektor 2,5 GB integrierten Speicher zur freien Verfügung, ob für Fotos, Filme, Musik oder Präsentationen. Dabei wird eine große Bandbreite an Formaten unterstützt.
Der Qumi Q6 leistet 800 Lumen, hat WXGA-Auflösung, unterstützt aber auch HD. Die LED-Technologie ist so flexibel, dass der Projektor vertikal wie horizontal projizieren kann. Die innovative LED-Lampentechnologie ist äußerst wartungsarm und bietet eine Lebensdauer von bis zu 30.000 Stunden.

 

Tech Data: Distributionsvertrag mit Aiptek

29.09.2015

Als einziger Distributor in Deutschland hat Tech Data nun Produkte von Aiptek International im Programm. Das Sortiment besteht vornehmlich aus Pico-Projektoren und Dashcams. Die Mini-Beamer eignen sich wegen ihres geringen Gewichts und der kleinen Abmessungen ideal für unterwegs und den Einsatz im Außendienst. Sie sind mit einer WLAN- oder HDMI-Schnittstelle ausgestattet, so dass Präsentationen, Filme und Webseiten direkt vom Notebook, Smartphone oder Tablet in einer Bildgröße von 150-300 cm abgespielt werden können. Der eingebaute DLP Chip sorgt für brillante Farben und starke Kontraste.
Die kleinen Car Camcorder, auch Dashcams genannt, eignen sich zur Anwendung im Fahrzeug und filmen – befestigt auf Armaturenbrett oder Rückspiegel – das Geschehen auf der Straße. Sie sind mit einem Weitwinkel-Objektiv ausgestattet, das eine Straßensituation vollständig erfasst. Ist der integrierte Speicherchip voll, wird er automatisch mit den aktuellen Bildern überschrieben.

 

Kindermann: Kooperation mit Hall Research

28.09.2015

A. J. Shelat, Vice President Sale bei Hall Research und Thomas Gerner, Leiter Produktmanagement bei Kindermann GmbHSignalverteiler, -umschalter und Matrix-Switcher des amerikanischen Herstellers Hall Research sind nun für den DACH-Bereich exklusiv über Kindermann erhältlich. Damit rundet Kindermann das umfangreiche Portfolio mit Signalmanagement-Produkten optimal ab. Die Qualität, der Support und die Vielseitigkeit des Angebots, beispielsweise für das EDID-Management, das die Kommunikation zwischen Geräteauflösungen und Grafikkarten regelt, waren ausschlaggebend für diese Entscheidung. Das Sortiment enthält viele praktische Produkte, die es für Systemintegratoren und Installateure deutlich einfacher machen, die passenden Lösungen für ihre Aufgaben zu finden. Für Hall Research freut sich A. J. Shelat, Vice President of Sales, die Präsenz seines Unternehmens in der DACH-Region beschleunigen zu können. Kindermann sieht in Hall Research einen starken Hersteller hochwertiger Signalmanagement-Produkte, die perfekt ins eigene Portfolio passen, so Thomas Gerner, Produktmanager bei Kindermann.

 

Teracue: IP basierte Video Wall Lösung

25.09.2015

Auch im AV-Bereich entwickeln sich IP-basierte Lösungen aufgrund ihrer Flexibilität und Kampatibilität zu einem Quasi-Standard. Das betrifft sowohl die Steuerung als auch die Signalverteilung. Genau in diese Richung zielt die ICUE-IPTV-Produktfamilie, die Teracue gerade um die multiraumfähige Videowall-Lösung ICUE-GRID erweitert hat. Sie skaliert nahezu unbegrenzt und bietet eine völlig flexible Positionierung der Videos in einer Auflösung bis zu 4K auf der Videowand. Die eingebaute Bezel Korrektur ermöglicht es, Monitore in jeder Baugröße und Rahmenbreite zu benutzen. ICUE-GRID verwendet das IP-Netzwerk, um die Videosignale zu verteilen. Jedes Display verfügt über eine eigene Prozessoreinheit an der Rückseite montiert oder bereits im Display eingebaut. Die kombinierte Leistung aller dieser dezentralen Einheiten wird durch den Webbasierten ICUE-GRID-Controller, der überall im Netzwerk installiert werden kann, verwaltet. Dieses intuitive Management-Tool zusammen mit der verteilten GRID Verarbeitung, macht einen traditionell teuren zentralen Videowand-Controller überflüssig.

 

Optoma: Neuer Business-Projektor

17.09.2015

EH341, der Full-HD Business-Projektor von OptomaIdeal für qualitativ hochwertige Anwendungen im Businessbereich ist der neue Projektor EH341 von Optoma. Er erreicht eine Lichtleistung von 3500 Lumen, ist recht leicht und kann daher problemlos mitgenommen werden und so auch unterwegs ein super Bild liefern.
Zwei HDMI-Eingänge erlauben das zeitgleiche Anschließen von Computern, Blu-Ray Playern oder anderen Zuspielern. Verbindet man ein Smartphone oder Tablet über MHL, so kann über den Projektor mit Hilfe eines HDMI Dongles wie Google Chromecast oder des Optoma WHD200 Systemkabellos präsentiert werden.

 

Lang AG: Hardware meets Software

14.09.2015

Im Bereich hochwertiger und professioneller Touch-Produkte kooperiert die Lang AG ab sofort mit Eyefactive. Die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen generiert ein Angebot von kompletten Touch-Lösungen bestehend aus Hard- und Software. Als MultiUser-Software hat sich die eyefactive AppSuite besonders durch eine anwenderfreundliche Bedienung und Modularität bewährt und ist bereits im Portfolio der Lang AG für Verkauf und Vermietung integriert.

 

BenQ: Digital Signage Summit mit ultrahochauflösendem Large Format

09.09.2015

4K-Display RP790 von BenQErstmals ist BenQ in diesem Jahr auf dem Digital Signage Summit in München präsent. Am 10. und 11. September 2015 zeigt man dort ultrahochauflösende Displays aus den Bereichen Smart Signage und Interactive Flat Panel und unterstreicht somit den hohen Stellenwert sowie das Engagement von BenQ im Digital Signage Bereich. Das 4K-Display RP790 überzeugt mit einem smarten Touchscreen, der dank seiner 10 Punkt Multi Touch-Funktionalität interaktive Präsentationen auf brillanten 79 Zoll ermöglicht. Mit dem ST550K zeigt man eine Smart Signage-Lösung für die komfortable Installation und Verwaltung digitaler Werbe- und Informationssysteme im Einzelhandel, Restaurant oder Unternehmen.

 

Vitec: Neuer Vertriebsleiter

08.09.2015

Thorsten Pick, Vertriebsleiter VitecDie Vitec Imago stärkt ihren Bereich für Gebäudeautomation und –kommunikation durch Thorsten Pick (40), der seit Anfang September als neuer Director Sales für das D-A-CH-Gebiet zuständig ist. Zu seinen neuen Aufgaben gehören Leitung und Ausbau des Gesamtvertriebs, darunter das klassische Channel-Geschäft mit Lösungen für Unified Communication sowie Audio-/Video­kommunikation. Dazu zählen ebenso der Ausbau des neu geschaffenen Geschäftsbereichs „Smart Building“, die Ausgestaltung des für Gebäudeautomation relevanten Portfolios an den Nahtstellen zum traditionellen Business und die Forcierung des Projektgeschäfts. Thorsten Pick tritt die Nachfolge von Martin Bauer an, der bei Vitec Imago zum Executive Vice President aufrückte.

 

COMM-TEC: Partnerschaft mit Teracue

01.09.2015

Seit dem 01.09. ist das Gesamte Programm von Teracue, des deutschen Herstellers modularer AV-Streaming- und IPTV-Systemlösungen über COMM-TEC zu bekommen.
Als Hersteller professioneller AV-Streaming- und IPTV-Systemlösungen führt Teracue sämtliche Komponenten für den Betrieb netzwerkbasierter Systeme in offenen IP-Infrastrukturen – angefangen von Encodern, Decodern und Transcodern über DVB/IPTV Gateways, IPTV Streamrecordern und Medienservern bis hin zu multifunktionalen Management-Lösungen. Sie ermöglichen das Empfangen, Aufzeichnen und Streamen von TV Programmen, Inhouse-Livesendungen, Kamerasignalen und PC Desktop-Inhalten in hochauflösender Qualität. Autorisierte Nutzer erhalten so die Möglichkeit, zu jeder Zeit, an jedem Ort und über jedes Endgerät Inhalte zu empfangen – ganz gleich ob über PC, Tablet, Smartphone, TV, Plasma oder Beamer.
Das Lösungsportfolio von Teracue wird COMM-TEC übrigens erstmalig anlässlich der Hausmesse „S14 Solution Day“ am 30.09.2015 am Hauptsitz in Uhingen vorstellen.

 

BenQ: Lichtstark und ökonomisch

28.08.2015

BenQ Kurzdistanzprojektoren MX631ST und MW632STZwei neue Kurzdistanzprojektoren stellt BenQ vor. Die besonders für den mobilen Education-Bereich interessanten Geräte liefern eine Lichtleistung von 3200 Lumen bei einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln (MX631ST) bzw 1200 x 800 Pixeln (MW632ST).
Die vielseitig einsetzbaren Geräte bieten neben einer MHL-Schnittstelle auch eine Wireless Option über den optional erhältlichen QCast Dongle für hohe Flexibilität bei der Datenübertragung von mobilen Endgeräten wie Notebooks, Smartphones oder Tablets. Mit einem Gewicht von 2,6 kg und der praktischen Schnellkühlfunktion lassen sich die beiden Projektoren nach der Präsentation komfortabel zum nächsten Einsatzort transportieren.

 

NEC: Kompakte 5000 Lumen mit Laserlichtquelle

21.08.2015

 NEC Projektor  P502HL mit LaserlichtquelleHohe Lichtleistung lässt sich auch mit kompakten Projektoren erzielen. Das Zeigt NEC mit seinem gerade vorgestellten Projektor P502HL, der 5000 Lumen aus einer Laser-Phosphor-Lichtquelle erzielt. Das Modell sorgt für zuverlässige, helle Projektion und begegnet den Herausforderungen sich ändernder Lernumgebungen. Es eignet sich ideal für große Räumlichkeiten wie Hörsäle und bietet Hochschulen mit seiner geringen Ausfallzeit hohe Investitionssicherheit. Die Betreiber profitieren von Vorteilen der SSL-Technologie wie Kostenersparnis und wartungsfreiem Betrieb von bis zu 20.000 Stunden durch den entfallenden Lampenwechsel.
Einen weiteren Vorteil bietet die professionelle Funktionalität für große Lernumgebungen: Über Image Express Utility Lite und Wireless Image Utiliy können Studenten und Professoren interaktive Funktionen hinzufügen und so Inhalte drahtlos teilen. Die Programme ermöglichen es bis zu 16 Teilnehmern, Content gemeinsam zu bearbeiten. Lehrkräfte haben die Option, zwischen den Inhalten einzelner Teilnehmer zu wechseln. Die Miracast-Technologie ermöglicht es zudem, Bilder von mobilen Endgeräten über den Projektor zu spiegeln. Auch Anwender im Unternehmensbereich profitieren von den interaktiven Funktionen für bessere Zusammenarbeit.
Der NEC-Laserprojektor P502HL ist ab Ende August 2015 verfügbar.

 

Casio: Lichtstark und bezahlbar

19.08.2015

Casio Projektor Der XJ-V1 Casio bietet Geschäfts- und Bildungskunden mit dem neuen XJ-V1 seit Frühjahr 2015 ein Premiumgerät in der Preiseinstiegsklasse ab 500 Euro, das kompakt, lichtstark und flexibel in der Handhabung ist. Eine wichtige Rolle spielt hier die Lichtquelle.
Reine LED-Lampen verfügen heute noch nicht über die erforderliche Lichtstärke, damit Projektoren auch bei Tageslicht brillante Ergebnisse erzeugen. Casio kombiniert daher LED-Module mit Lasertechnik. Ein LED-Modul erzeugt das rote Licht, ein Laser sorgt für Blau und Grün. Das Ergebnis: ein quecksilberfreier, lichtstarker Projektor mit bis zu 2700 Lumen. Damit brauchen Anwender Räume nicht mehr abzudunkeln.
Nutzer können das Gerät direkt nach dem Kauf ohne komplizierte Voreinstellungen in Betrieb nehmen. Wer bei geschäftlichen Präsentationen unter Zeitdruck steht oder Inhalte spontan visualisieren möchte, kann sofort loslegen. Denn: Aufwärm- und Abkühlzeiten beim Ein- und Ausschalten entfallen bei diesem Modell komplett. Innerhalb von fünf Sekunden erreicht das Gerät volle Helligkeit und die Präsentation kann starten. Auch in staubigen Umgebungen ist der Einsatz unbedenklich: Der XJ-V1 verfügt über einen besonderen Staubschutz der Lichtquelle.

 

Hohmann Group: Kindermann Systems GmbH gegründet

19.08.2015

Thorsten KĂŒrbis, Kindermann Systems GmbHSpeziell für das Projektgeschäft in den Bereichen Medien-, Konferenz- und Präsentationstechnik hat die Hohmann Group Mitte August die Kindermann Systems GmbH gegründet. So will man das Engagement im AV-Markt verstärken und zusammen mit der Kindermann GmbH und der Tascan Systems GmbH in einem mächtigen Verbund gesammelter Branchen- und Fachkompetenzen das umfassende Produktsortiment adäquat repräsentieren.
Aufgaben der Kindermann Systems GmbH sind die Recherche, Beratung, Projektierung und Ausführung von Projekten, die von Händlern alleine nicht realisiert werden können. Die Umsetzung erfolgt gemeinsam mit einem qualifizierten Partner vor Ort.
Für Kunden bedeutet dies: Sie bekommen Lösungen mit innovativer Technik, die perfekt aufeinander abgestimmt ist, gepaart mit Zuverlässigkeit und Sicherheit – alles aus einer Hand. Ein Großteil der Produktpalette wird in Deutschland bei der Kindermann GmbH produziert. Ergänzend dazu wird die Kindermann Systems GmbH eine After Sales Betreuung für realisierte Projekte anbieten.
In verantwortlicher Funktion wird Thorsten Kürbis (38) die Geschäfte der Kindermann Systems GmbH leiten. Der gelernte Betriebswirt und Elektrotechniker verfügt über eine ausgezeichnete Expertise im Projektgeschäft und war zuletzt Business Unit Manager und Technischer Leiter bei der ICT AG.

 

Hitachi: Team verstärkt

13.08.2015

Sven Dittrich (Vertriebsaußendienst Nord-und Ostdeutschland), Tel: 0173-2591181Die Hitachi Digital Media Group Deutschland hat die Fachhändlerbetreuung verstärkt. Seit dem 01.08. gehört nun Sven Dittrich zum Salesteam und wird für die Händler im Norden und Osten kompetenter Ansprechpartner sein. Er verfügt über langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Bereichen (Fachhandel, Distribution und Hersteller) der AV-Branche. So war er zuvor bei Comm-Tec u. a. für Barco-Projektoren zuständig, davor bei Mitsubishi in der Vertriebsmannschaft. Nun wird er im Vertriebs-Außendienst die wachsende Nachfrage nach den professionellen Installationsprojektoren von Hitachi betreuen.

 

Vitec: Neue Marketingleiterin

12.08.2015

Sabine Elsner, Marketingleiterin bei VitecDie in Mainz ansässige VITEC Imago, Distributor für intelligente Kommunikationslösungen im DACH-Gebiet, hat Sabine Elsner zur Marketingleiterin berufen. Ab sofort ist Elsner für eine Marktpositionierung via Marketing verantwortlich, die dem Ausbau des bestehenden Partnernetzes der Fachhändler förderlich ist und zudem den Einstieg in neue Märkte unterstützt. Hier ist, wie es aus dem Unternehmen heißt, der derzeit in Vorbereitung befindliche Einstieg in den Smart Building-Markt ein wichtiger Schwerpunkt ihrer künftigen Tätigkeit.
Vor ihrem Wechsel war Sabine Elsner von 2013 bis 2015 bei der MVC Mobile VideoCommunication GmbH, Kronberg / Ts., im Marketing tätig. Davor war sie von 2010 bis 2013 bei der Xenagos GmbH, Frankfurt / M., einem Personalberater für Vertrieb, als Duale Studentin und Consultant beschäftigt, wobei sie hier auch Aufgaben im Vertriebsinnendienst sowie im Bereich der Marketingunterstützung wahrnahm.

 

AV Stumpfl: FHD Media Player lieferbar

10.08.2015

Solid-State FHD Player von AV-StumpflSeit Juli ist der neue Solid-State FHD Player von AV-Stumpfl in der Auslieferung. Das Gerät kann einfach per Ethernet mit anderen Playern synchronisiert und von jedem Ort aus extern gesteuert werden. Er bietet sogar die Möglichkeit Medieninhalte aufgrund von GPS Daten zu starten. So kann der Player z.B. als Teil eines Fremdenführungssystems auf Schiffen, in Bussen und anderen Transportmitteln eingesetzt werden.
Content kann automatisch hoch- und heruntergeladen werden. Das Abspielen von Medieninhalten und Abspielpläne lässt sich mit Hilfe einer dynamischen und grafischen Web-Oberfläche nach einem Kalender konfigurieren. Mit Hilfe von anpassbaren Menüs ist die Konfiguration und Wartung des FHD Players in kürzester Zeit durchzuführen. Ausgelegt für 24/7 Betrieb, besitzt der Player eine automatische Wiederherstellungsfunktion und die Möglichkeit, Speichermedien im laufenden Betrieb zu tauschen (hot swap).

 

Lindy: 4K über LWL

08.08.2015

Lindy stellt seine erste Extender-Lösung für DisplayPort 1.2-Signale vor. Ein 4K-Signal (UHD) wird dabei über ein einziges Glasfaserkabel bis zu 200 Meter weit verlustfrei übertragen. Die Transmitter-Einheit konvertiert das ursprüngliche DP-Signal für die Übertragung via LWL-Kabel, sodass am Zielort eine entsprechende Receiver-Einheit wieder das ursprüngliche DisplayPort-Signal ausgegeben kann. Das Signal wird dabei nicht komprimiert und bleibt verlustfrei erhalten.
Die Abmessungen des Metallgehäuses von Transmitter und Receiver betragen jeweils 14 x 7,5 x 3 cm. Der Stromverbrauch liegt bei ca. 1,1 A bei 5 VDC. Internationale Multinorm-Netzteile für Transmitter und Receiver sind im Lieferumfang enthalten. Über Fachhändler oder den LINDY-Online-Shop ist der "DisplayPort 1.2 Extender Fiber / LWL 200m MPO OM3"zu einem Preis von etwa 1.840 Euro erhältlich (Transmitter-Receiver-Paar).

 

Extron: Pfiffiger Kantenhocker

07.08.2015

Extron AVEdge 100Einfach an die Tischkante geklemmt wird der AVEdge 100 von Extron und bietet dann alle gewünschten Steckverbindungen, ohne auf dem Tisch Kabelwirrwar entstehen zu lassen oder viel Platz einzunehmen. Ohne den Einsatz von Werkzeugen lässt sich so jeder Raum schnell in einen komfortabel ausgestatteten Konferenzraum umwandeln. Optional sind beispielsweise USB und/oder AC Power für mobile Geräte und Laptops oder ein CableCover Für das Kabelmanagement unter dem Tisch erhältlich.
Zudem lässt sich das Anschlussfeld um Produkte der ZipClip Serieerweitern.

 

Sharp: 70-Zoll BIG PADs für Hochschulen

06.08.2015

70-Zoll BIG PAD von SharpSharp hat ein neuestes 70-Zoll großes BIG PAD für den Einsatz in Universitäten entwickelt. Damit halten die wichtigsten Funktionen der Touchscreen-Technologie des Herstellers nun auch Einzug in Schulen, Universitäten, öffentlichen Einrichtungen sowie kleinen und mittleren Unternehmen. Teilnehmer können sich noch einfacher in Meetings und Vorlesungen einbringen, damit Präsentationen interaktiver werden.
Der Bildschirm basiert auf der einzigartigen UV²A LCD-Technologie von Sharp, die kontrastreiche, lebendige Farben und optimale Hintergrundbeleuchtung bei besonders niedrigem Energieverbrauch ermöglicht. Zusammen mit der Full HD-Auflösung und der neuesten, reflexionsarmen Beschichtung erlaubt dies die gestochen scharfe und präzise Darstellung von Texten und Bildern selbst in hell erleuchteten Zimmern und Klassenräumen.
Das 70“-große Display wurde speziell im Hinblick auf Gruppenarbeit entwickelt und erkennt bis zu sechs Berührungspunkte. Damit können gleichzeitig zwei Anwender das Whiteboard mit Hilfe der schnellen, exakten und leicht reagierenden Smart Pens bedienen. Die optional erhältliche Software Touch Display Link erlaubt zudem die Interaktion mit Teilnehmern, die sich an anderen Standorten befinden. Dazu teilt die Software den Bildschirm mit bis zu 50 Mobilgeräten sowie mit PCs oder anderen BIG PADs innerhalb des Netzwerks.

 

Kindermann: Zwei Neue im Vertrieb

04.08.2015

Kindermann hat im Juli ihr Vertriebsteam mit Jörg Tiemann und Sven Junggeburth um zwei erfahrene Vertriebsprofis verstärkt. Außerdem erfolgte eine Neuordnung der Vertriebsgebiete, um optimale Kundennähe zu schaffen.

Jörg Tiemann betreut als Gebietsverkaufsleiter den Großteil Nordrhein-Westfalens. Er verfügt über 26 Jahre Vertriebserfahrung und ist ausgewiesener Experte im Projektgeschäft. Seit zwölf Jahren bewegt er sich in der Medientechnik-Branche, zuletzt in der Funktion des Sales Managers bei der Firma four traders.

Sven Junggeburth (38) geht ebenfalls als Gebietsverkaufsleiter an den Start und ist überwiegend dem Bundesland Hessen zugeteilt. 14 Jahre Vertriebserfahrung in den Kernbereichen IT, Präsentationstechnik und Halterungssysteme prädestinieren ihn für seine neue Aufgabe bei Kindermann. Bis zu seinem Wechsel war Junggeburth bei ARP als Account-Manager tätig.


Im Rahmen des Personalzuwachses strukturierte die Kindermann GmbH ihre Vertriebsgebiete neu. Bisher betreuten die Gebietsverkaufsleiter einzelne Bundesländer, ab sofort gilt eine Zuordnung nach Postleitzahlen (mehr Infos dazu hier). Ziel ist ein hoher Service-Level durch größtmögliche Kundennähe.

 

 

AMX: SVSi übernommen

27.07.2015

Der HARMAN Konzern hat im Juni diesen Jahres das Unternehmen SVSi übernommen. Aus diesem Grund wird die AMX GmbH in Wendlingen ab dem 01. August 2015 den Vertrieb und technischen Support für alle SVSi Produkte in Deutschland und Österreich übernehmen.

Gleichzeitig kündigt AMX eine Technologiepartnerschaft mit der prodyTel Distribution GmbH an. prodyTel ist Anbieter für professionelle Netzwerk Audiolösungen und ist als Distributor für den Vertrieb der Systemlösungen von SVSi zuständig.

 

Chief: Stapelbares Rack

24.07.2015

Chief S2 RackChiefs neue Rack-Serie S2 ist jetzt lieferbar. Das Rack kann zu einem Turm gestapelt, an der Wand befestigt oder zu anderen Kombinationen zusammengestellt werden. Die
S2-Racks werden in einem flachen Karton geliefert und können in weniger als 10 Minuten mit nur vier Schrauben montiert werden.

 

Sharp: Team-Erweiterung

16.07.2015

Christopher ParkerSharp Europe hat Christopher Parker zum Senior Product Manager für Visual Solutions berufen. Er übernimmt die Verantwortung für Entwicklung und Marketing des Sharp-Portfolios an Visual-Solutions-Produkten und wird die Vertriebsteams und -kanäle in ganz Europa aktiv unterstützen. Die nötige Erfahrung konnte Parker im leitenden Produktmanagement bei NEC erwerben.
Sein Aufgabengebiet besteht u.a. darin, Marketingprogramme und -strategien für alle zukünftigen Produkte zu entwickeln und sicherzustellen, dass die Sharp-Vertriebsteams die nötige Unterstützung erhalten, um Sharp-Produkte effektiv an Händler und Kunden zu verkaufen.

 

AMX: Versenkbares Modero-X G5 Touch Panel

14.07.2015

02_Versenkbares Modero-X G5 Touch PanelAuf der InfoComm 2015 präsentierte AMX ein neues Tischanschluss-System der HydraPort-Serie. Es kombiniert ein HydraPort Tischanschlussfeld mit einem modernen Touch Panel der Modero-S-Serie. Im geschlossenen Zustand ist das Touch Panel bündig mit der Tischplatte und verschließt das Tischanschlussfeld. Ferner verfügt es über ein funktionales Design und bietet viele Anschluss- und und Bedienoptionen für die Raum- und Medientechnik im Konferenzraum. Im Gehäuse selbst ist ein 10” oder 7” Modero-S Touch Panel integriert. Das Öffnen und Schließen wird durch ein federunterstütztes Scharnier gewährleistet. Die einzelnen Module des Tischanschlussfeldes können an die individuellen Anforderungen eines Raumes beliebig angepasst und bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt ausgetauscht werden. Besonders für kleinere Besprechungsräume liefert der HydraPort Touch eine kompakte Lösung für eine ansprechende Verkabelung inklusive Bedienfeld.

 

Eiki: Event-Projektor EIP-UJT100

09.07.2015

Event-Projektor EIP-UJT100 von EikiEiki hat einen neuen 3-Chip-DLP-Projektor auf den Markt gebracht. Der EIP-UJT100 kann dank seiner Lichtleistung von 14.000 Lumen auch bei Tageslicht eine anspruchsvolle Bildqualität in WUXGA-Auflösung liefern. Brillante Bildqualität, erstklassige Auflösung, vielfältige Anschlussmöglichkeiten, Wechselobjektive und ein wartungsarmes, robustes Design machen den 3-Chip DLP-Event-Projektor zum idealen Partner für Vermieter und Veranstalter und zum zuverlässigen Begleiter von Konferenzen, Kulturevents und Auditorien. Der integrierte DICOM-Simulationsmodus ermöglicht eine kontrastreiche Darstellung von Bildmaterial in kritischen Graustufen, so dass der Projektor auch für den medizinischen Bereich geeignet ist (zum Beispiel für die originalgetreue Wiedergabe von Röntgenbildern). Die Edge-Blending-Funktion sorgt für einenweichen Übergang zwischen zwei benachbarten, überlappenden Bildern in einemMehrprojektorensystem. So können überdurchschnittlich große Bilder ohne Verlust bezüglich Auflösungoder Lichtleistung dargestellt werden.
Weitere Features wie vertikaler und horizontaler Lensshift, 3D-Keystone und eine Warp-Funktion geben maximalen Spielraum bei der Positionierung des Projektors. Die Stacking-Funktion zur Erhöhung der Lichtleistung für besonders helle Umgebungen wird optimal ergänzt durch einen mechanischen Blendenmechanismus, die Instant-Shading-Funktion. Sie ermöglicht eine sekundenschnelle Ausblendung des Projektionsbildes.

 

ViewSonic: HD-Projektoren-Reihe LightStream PJD7

07.07.2015

Der PJD7830HDL von Viewsonic aus der neuen LightStream PJD7-ReiheSeine neue HD-Projektoren-Reihe LightStream PJD7 hat Viewsonic vorgestellt. Damit will man sowohl professionelle Nutzer im Geschäftsumfeld als auch den Bereich Home Enterteinment bedienen.
Die Projektoren sind in der Lage, Inhalte in hoher Qualität (Full HD 1080p) darzustellen. Mit SuperColor-Technologie, einschließlich eines neu gestalteten 6-Segment-Farbrads liefern sie lebensechte Farben bei allen Lichtverhältnissen. Der PJD7830HDL bietet ein Projektionsverhältnis von 1,1 bis 1,5, ideal für größere Leinwände in kleineren Räumen. Die Lichtleistung von 3200 bis zu 3500 Lumen ist perfekt für Gastronomie und größere Veranstaltungsorte wie Sportbars, Restaurants und Cafés.
SonicExpert, die verbesserte Sound-Technologie, bietet exzellente Audioperformance mittels integrierter Lautsprecher (10W/16W) für einen größeren Frequenzbereich und minimierte Verzerrungen sogar bei höchsten Klangpegeln. Das vielfältige Paket an Eingangsschnittstellen umfasst zweimal HDMI (eine davon MHL / Mobile High Definition Link für WLAN-Präsentations-Dongles wie dem ViewSonic WPG-300) und VGA. Ein USB-Anschluss bietet zudem die nötige Übertragungsleistung für Media-Streaming-Dongles wie Google Chrome und den Amazon Fire TV-Stick.
Eine WLAN-Verbindung mit Media-Streaming, Bildschirmspiegelung, Übertragung von Inhalten, 4-geteiltem Bild, Live-Kamera oder Live-Annotation ist über das optionale Wireless Dongle WPG-300 möglich.

 

BenQ: Ultra-Kurzdistanz-Projektor MH856UST

30.06.2015

BenQ Ultrakurzdistanz-Projektor MH856USTUltrakurzdistanz-Projektoren sind besonders dann ideal für den Unterricht, wenn sie interaktiv genutzt werden können. BenQ stellt mit dem MH856UST ein solches Gerät vor. Der kompakte Projektor weist ein hervorragendes Projektionsverhältnis von 0,35 auf und überzeugt mit 3500 Lumen Lichtleistung durch sein klares Bild. Mit weniger als einem halben Meter Abstand zur Projektionsfläche projiziert er ein Bild mit über 100 Zoll Bilddiagonale und eignet sich daher perfekt für den Einsatz im Bildungsbereich. Dazu kommt eine umfangreiche Ausstattung mit komfortablen und produktiven Features. So bietet er BenQs interaktive PointWrite U-Technologie, kann über das Netzwerk bedient werden und sorgt durch das 6-Segment-Farbrad sowie Wandfarbkorrektur für ein natürliches und farbechtes Bild auf fast jeder Projektionsfläche. Der MH856UST ist ab sofort zum Preis von ca. 2700 Euro (UVP inkl. MwSt.) im Handel verfügbar.

 

NEC: Ultrakurz und interaktiv

29.06.2015

Ultrakurzdistanz-Projektor UM352Wi von NEC Speziell zur Optimierung von Lernumgebungen hat NEC Display Solutions Europe den Ultra-Kurzdistanzprojektor UM352Wi auf den Markt gebracht. Das neue Modell ermöglicht produktivere Zusammenarbeit und vereinfacht das Lernen in Gruppen durch integrierte Werkzeuge für mehr Interaktivität. Die ganzheitlich interaktive Lösung kann unabhängig oder in Verbindung mit PCs und anderen Endgeräten betrieben werden.
Das Modell hat eine integrierte Wireless Funktion, die es ermöglicht, bis zu 50 Endgeräte miteinander zu verbinden. Inhalte lassen sich schnell und einfach über ein Tablet mit Miracast Unterstützung drahtlos anzeigen. Die integrierte DisplayNote-Software ermöglicht darüber hinaus, Inhalte mit mehreren Teilnehmern zu teilen, und bietet weitere Funktionen für die Zusammenarbeit, darunter Voting-Tools und diverse Notiz- und Makierfunktionen. Bis zu 16 Geräte lassen sich gleichzeitig anzeigen. Zudem können Inhalte vom Projektor über einen Webbrowser mit anderen geteilt werden.
Der NEC UM352Wi ist ab Anfang Juli 2015 verfügbar.

 

Christie: 4K-3DLP-Projektor mit echten 120 Hz

26.06.2015

Mirage 304K-Projektor mit 120 Hz von ChristieAuf Japans größter 3D- und High-Definition-Bildtechnologiemesse, der IVR, stellte Christie den omnidirektional einsetzbaren Mirage 304K-Projektor mit 120 Hz vor. Mit 30.000 Lumen und der 3DLP-Technologie ist der Projektor für 3D-Anwendungen und fortschrittliche Visualisierungen ausgelegt und ideal für Anwendungen in der Automobilindustrie oder für standortbasierte Unterhaltung, für Regierungseinrichtungen etc.
Ausgestattet mit der leistungsstarken TruLife-Elektronikplattfom unterstützt der Projektor eine Videoverarbeitung mit bis zu 1,2 Gigapixeln.
Das Gerät bietet eine Vielzahl von Eingangsoptionen, einschließlich DisplayPort, HDMI und HD-SDI sowie integriertem Christie Twist für gebogene Bildwände und überlappende Projektions-Arrays. Der Christie Mirage bietet Vorteile für globale Geschäfts- und Visualisierungsanwendungen, die sich sowohl auf 3D- als auch auf immersive Einzel- oder Mehrkanaldisplays stützen. Die Bildqualität, Farbe und Homogenität des Projektors bieten eine visuelle Genauigkeit im Produktentwicklungsprozess, die die Risiken und Kosten für Forschung und Prototypenbau vom Konzept bis zum Design senken können.

 

Hitachi: Preview erster LED Projector auf InfoComm

23.06.2015

Auf der InfoComm stellte Hitachi Amerika ihren ersten LED-Projektor weltweit vor. Das Gerät arbeitet auf der von Hitachi neu entwickelten LED Plattform, die dank der HLD (High Lumen Density) Technologie nicht nur eine Lichtleistung von 3000 Lumen sondern - noch wichtiger - eine Betriebsdauer von etwa 20.000 Stunden ohne Lampenwechsel ermöglicht.
HLD arbeitet mit blauen LEDs, deren Licht in einem Kristallstab in Grün gewandelt wird. Separate rote LEDs liefern die dritte Farbe. Durch die Farbreinheit dieser Technologie soll der RGB-Farbraum speziell im grünen und blauen Bereich deutlich erweitert werden.
Das Unternehmen positioniert seine LED-Plattform als zentrale Lösung für Solid State Lighting (Beleuchtung mit Halbleiter-Lichtquellen) bis zu Lichtleistungen von 5000 Lumen. Geplant ist eine breite Angebotspalette von Projektoren auf dieser Basis, die die Nachfrage nach Geräten mit günstigen Gesamtkosten (TCO) befriedigt.

 

Coolux: Neues zur InfoComm

14.06.2015

Im Rahmen der diesjährigen InfoComm zeigt Christie in Orlando verschiedene Pandoras Box Hardware- und Softwaresysteme. Die Besucher werden die Möglichkeit haben, einen allerersten Blick auf eine neue Featureentwicklung werfen zu können, die im Laufe des Jahres veröffentlicht werden wird. Der neue Pandoras Box Kiosk Mode ermöglicht das Ausspielen von synchronisiertem 4K Content, ohne dass dafür die Verwendung einer Programmiertimeline nötig wäre.
InfoComm Besucher, die ein Interesse an den Produkten haben, können sowohl den Theatrical Concepts Stand #2873, als auch zusätzlich den Christie Stand #3127 besuchen, um die faszinierende Pandoras Box Produktwelt in Aktion zu sehen.

 

Stage|Set|Scenery: Premiere begeistert

12.06.2015

Stage|Set|Scenery vom 09. bis 11. Juni in BerlinEine gelungene Premiere ist zwar beim Theater zwar noch nicht Garanie aber eine gute Voraussetzung für den weiteren Erfolg. Die Stage|Set|Scenery 2015, die gerade ihre Premiere hinter sich hat, kann auf zufriedene Aussteller, begeisterte Fachbesucher, hochrangige Politprominenz sowie eine hohe Internationalität zurück blicken. Es war eine gute Premiere.
Von 9. bis 11. Juni hatten sich in den Hallen 1 bis 4 des Berliner Messegeländes mehr als 6000 Fachbesucher bei 270 Ausstellern aus 24 Ländern über die neuesten Trends im Bereich Veranstaltungstechnik informiert. Die Veranstaltung hat alle Bereiche zusammengebracht, die für eine erfolgreiche Produktion wichtig sind: Fachplanung, Architektur, Film, Event-Services, Bühnen-, Licht-, Ton-, Video- und Medientechnik sowie Maske, Kostümdesign und Dekorationsbau, Akustik, Studio-, Ausstellungs- und Museumstechnik.
Neben Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, besuchten auch Brigitte Zypries, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie sowie Tim Renner, Staatssekretär für Kulturelle Angelegenheiten in Berlin, die Stage|Set|Scenery.
Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH, ist überzeugt, dass nun das Thema Veranstaltungstechnik einen festen Platz in Berlin hat. Es sei gelungen, die Keyplayer der Branche zu versammeln. Ein Drittel der Aussteller und ein Drittel der Fachbesucher kamen aus dem Ausland. In den kommenden zwei Jahren will man darauf hinarbeiten, die Internationalität, aber auch die Anzahl der Aussteller und Fachbesucher, weiter zu steigern.

 

Sharp: Management-Team für Visual Solution erweiter

11.06.2015

Markus Eisemann, Manager Sales DACH des GeschĂ€ftsbereichs Visual Solutions bei SharpMarkus Eisemann wurde zum neuen Manager Sales DACH des Geschäftsbereichs Visual Solutions ernannt. In dieser Funktion ist er für das gesamte Fachhandelsgeschäft mit Resellern, Systemintegratoren und Distributoren in Deutschland, Österreich und der Schweiz zuständig. Herr Eisemann ist für den Ausbau der Vertriebs- und Kommunikationswege im Bereich Visual Solutions verantwortlich und wird ab sofort an der Spitze eines neuen Vertriebsteams im deutschsprachigen Raum stehen. Diese neueste strategische Stellenbesetzung bei Sharp steht im Rahmen einer dynamischen und zukunftsorientierten Vertriebs-, Marketing- und Produktstrategie.
Markus Eisemann (38) kommt von Samsung, wo er am deutschen Hauptsitz in Schwalbach als Senior Manager Solution Sales für den Bereich der Smart Signage Displays in Deutschland verantwortlich war. Er bringt über 10 Jahre Erfahrung im Verkauf von visuellen Lösungen und Display-Technologien mit sich und will sich in den ersten sechs Monaten seiner neuen Tätigkeit vor allem auf den Auf- und Ausbau des Partnernetzwerks sowie auf die Optimierung der Vertriebsorganisation konzentrieren, um den zukünftigen Erfolg von Sharp in der DACH-Region zu sichern.

 

Acer: LED-Projektor mit Ambient-Light-Sensor

11.06.2015

Acer LED-Projektor K138STAls weltweit ersten LED-Projektor mit einem intelligenden Ambien-Light-Sensor bezeichnet Acer den K138ST.
Der ultraportable Projektor, kleiner als ein DIN A4-Blatt (Grundfläche), projiziert ab einer Entfernung von 1,7 m ein Bild mit einer Diagonalen von bis zu 2,5 Metern. Dank DTS-Sound hat er auch ausreichend Audio-Power, um ohne einen zusätzlichen Lautsprecher auszukommen. Weltweit einzigartig ist nach Herstellerangaben der intelligente Ambien-Light-Sensor. So kann das Gerät die Bildhelligkeit und Farbsättigung unter Berücksichtigung des Umgebungslichtes optimieren und in jeder Situation scharfe, lebendige Bilder in WXGA darstellen.
Der Projektor soll ab Juli zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis ab 600 Euro im Handel erhältlich sein.

 

Sony: 4K-Laserprojektoren für packende Präsentationen

03.06.2015

Zwei neue 4K-Projektoren mit Laserlichtquelle stellt Sony auf der InfoComm vor. Der VPL-GTZ270 ist speziell für den Einsatz im Unterhaltungsbereich wie Planetarien, Freizeitparks und Museen konzipiert. Mit dem VPL-GTZ280 hat Sony jetzt einen neuen Projektor für Simulations-, Visualisierungs- und Ausbildungsanwendungen im Angebot. Beide Modelle bieten native SXRD-4K-Auflösung (4.096 x 2.160) sowie einen 4K-3D-Modus bei einer Lichtleistung von 5000 Lumen.
Dank der Laserlichtquelle können beide Geräte einen wartungsfreien Betrieb von bis zu 20.000 Stunden(oder bis zu 40.000 Stunden in der Helligkeitsstufe "Niedrig") erreichen. Außerdem entfallen die Kosten für den Austausch der Lampen, was die Gesamtbetriebskosten während der gesamten Produktlebensdauer deutlich senkt. Ein integrierter Modus für konstante Helligkeit und eine regelmäßige automatische Kalibrierung verlängern die Lebensdauer zusätzlich. Das SXRD-Panel der Projektoren erzeugt Bilder mit tiefen Schwarztönen und reduziert weiße Ränder beim Blending mehrerer Projektionen. Erhältlich werden die neuen Geräte allerdings erst in Q1 und Q2 2016 sein.

 


Newsletter abonnieren

Bleiben Sie kostenlos und ohne Aufwand immer auf dem Laufenden.
Abonnieren Sie den Newsletter der AV-views.

Newsletter
abonnieren


AV-Spezialist
vor Ort gesucht?

schnell gefunden
unter:
www.av-spezialist.de



Homecinema-Technik

AV-views ist eine
Zeitschrift der